Quartals-Tag 4. Quartal 2017: Bücher, Filme, Serien: Beste Ideen

Und ein neuer Quartals-TAG von Corly – dieses mal schauen wir uns die Ideen an, die  mir ganz gut gefallen haben.

Bücher

Heitz, Markus – AERA – Die Rückkehr der Götter 01 – OPFERGABEN

Die Idee, dass Götter zurückkommen und wir uns entweder unterordnen oder und gegen sie wehren, gefällt mir ganz gut – auch, dass sie weltlich angeklagt und verhaftet werden, wenn sie jemanden töten – allerdings war die Umsetzung nicht so prickelnd. Aber ich habe auch nur ein Band gelesen. Vielleicht kommt da noch was.

Crouch, Blake – Wayward Pines 02 – Wayward die gesamte Reihe fand ich ziemlich gut

Die Menschheit in 3000 Jahren – was ist mit der Welt – und was ist wenn man einen Ort nicht verlassen kann. Hat mir sehr gut gefallen.

Peinkofer, Michael – Gryphony 01 – Im Bann des Greifen

Hier hat mir gefallen, dass endlich  mal ein anderes Sagen-Tier verwendet wurde – ich bin gespannt wie es weiter geht.

Klusemann, Bettina – Ein Ort Namens Taiga  booksnacks

Das war so lustig – die Idee mit der Reise hat mir so gut gefallen. Waren zwar nur 8 Seiten – aber echt witzig

Nele Hansen – Sieben x Miete=Eigenheim – Wenn aus mieten kaufen wird

Die Idee über seine Nachbarn, die man so in seinem Leben trifft zu schreiben – fand ich auch gut – wer könnte da nicht mal was drüber loslassen.

Filme

Train to Busan Das war mal eine interessante Idee – Zombies im Zug – aber was mir am meisten gefallen hat war, dass es ein asiatischer Film war, der Hollywood echt den Rang abgelaufen hat ohne dieses ganze Speciall Effect gedöns.

Merida – der war echt ein Highlight – hier gefiel mir, dass es mal nicht um eine Lovestory ging. Es war wirklich erfrischend anders. Ausserdem war die Idee mit dem Mama-Bär echt total süss.

Kong Skull Island – Endlich mal eine andere Story von King Kong. Selbst wenn es sehr actionreich und hollywoodlike war – hat mir gut gefallen

Serien

Containment – Lokale Quarantäne in einer Stadt – wie verhalten sich die Menschen und was kann man daraus mitnehmen. Da hätte noch eine zweite Staffel passen können.

Hooten and the Lady – nach dem man sich über das bisschen trashige weg geschaut hat, finde ich diese Idee der Abenteuer Serie  wirklich toll. Leider auch nur eine Staffel.

IZombie – ich mag die Idee, dass Liv beim Essen der Gehirne die Persönlichkeit der Leute annimmt – das ist manchmal echt witzig.

Zoo – Die Tiere greifen uns an, weil wir ständig rumdoktoren. Mir hätte es besser gefallen, wenn die Tiere von sich aus uns angreifen – aber trotzdem eine tolle Idee

Werbeanzeigen

4 Kommentare zu “Quartals-Tag 4. Quartal 2017: Bücher, Filme, Serien: Beste Ideen

  1. Pingback: Wochenrückblick 01.01.18-07.01.18 – Ich lese

  2. Huhu,

    das mit den Göttern hört sich interessant an.

    Das mit dem Schiff und den Nachbarn klingt auch gut.

    Merida wollte ich mir auch schon ewig mal angucken, hab es aber nie geschafft.

    Ha, iZombie haben wir sogar gemeinsam.

    Und Zoo kenne ich natürlich auch.

    LG Corly

    Gefällt 1 Person

Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass evtl. personenbezogene Daten (z.B. die IP-Adresse etc.) abgespeichert und für Statistiken von Wordpress weiterverarbeitet werden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.