[Game] Resident Evil 7 biohazard

Erscheinungsdatum 24. Januar 2017

Spielentwickler: Capcom

Plattform: PlayStation 4

USK-Einstufung: USK ab 18

Spielzeitraum: 15.12.17-17.12.17

Spielzeit 13:59 Stunden

Darauf hat die Fangemeinde von Resident Evil gewartet. Ich bin erst bei Teil 4 eingestiegen und das war vom Feeling her schon richtig gruselig. Allerdings war die Steuerung hier noch sehr träge und eingeschränkt. Es war mein Einsteigerspiel auf der WII….Da musste man noch fleissig schütteln um zu kämpfen… Später haben wir es und für die PS3 gekauft. Mein Mann sagt, Resident Evil 1-3 waren auch noch Horrorspiele. Nach dem wir nach dem 4. Teil so richtig angefixt waren haben wir natürlich gleich Teil 5 und Teil 6 gekauft – und beide waren, was das Gruselfeeling angeht, enttäuschend. Es waren hier nur noch reine Shooter. Wir hatten zwar trotzdem unseren Spass damit – aber es gab keine Atmosphäre…..das sollte sich  mit Teil 7 ändern.

Und das hat es. Teil 7 ist wieder richtig schön gruselig und eklig und man hält den Atem an, wenn man durch die Gänge schleicht. Da wird erschrocken und gequiekt, wenn ein Monster um die Ecke kommt. Das hat wirklich richtig Spass gemacht. Natürlich haben wir, für mich, im Leicht-Modus gespielt und es war wirklich gut zu schaffen. Ich konnte alles recht gut meistern und habe auch einige Endbosskämpfe geschafft. Das ist im Leicht-Modus nicht immer so. Wir sind nicht so oft gestorben, konnten genügend Material finden um durch zu kommen. Die Slots waren natürlich am Anfang wie immer zu wenig aber man hat recht schnell die Erweiterung gefunden. Munition wurde manchmal knapp, aber auch das hat man ganz gut bewältigen können. Alles in Allem war es in diesem Modus recht gut zu schaffen.

Mir hat ein bisschen ein Tutorial gefehlt, das einem während des Spiels sagt, was welche Bedeutung hat. Wir mussten manchmal auf die Spielelösung zurückgreifen, weil wir so gar nicht mehr weiter kamen. Was mich auch gestört hat – man konnte es nicht manuell steuern, wann die Taschenlampe angeht. Also ist man ziemlich oft im Dunkeln durch die Gegend gelaufen.

Wir haben in diesem Durchgang Zoe geheilt. Ich weiss also nicht, wie anders es ist, wenn man Mia heilt. Das testen wir bei der nächsten Runde.

Das Ende und der Endboss. 

Das war mal richtig enttäuschend. Der Endboss war hier wirklich richtig leicht zu killen. Fast ein Selbstläufer. Wir sind zwar auch mal gestorben, aber das war eher wegen Unachtsamkeit und nicht weil es so schwer war. Aber auch das kennt man von anderen Spielen. Die Spiele sind schwer und die Endbosse leicht. Ich brauch nicht unbedingt einen schweren Endboss – aber bisschen herausfordernd kann er schon sein.

Was hier enttäuschend war – das Spiel war total kurz. Knapp 14 Stunden haben wir gebraucht um das Spiel durch zu spielen. Das ist gar nichts. Wir waren etwas ratlos, als nach dem Endboss dann auch Ende war.

Ist Resident Evil 7 auch ein Resident Evil?

Ich bin mir nicht so sicher – es gibt nur mal ein Hinweis in einer Zeitung auf Racoon City und am Ende kommt die Umbrella Corporation um aufzuräumen – das ist ein Auftritt von zwei Minuten. Die Monster sind keine typischen RE Zombies. Deswegen hat es für mich jetzt nicht wirklich was mit der RE-Reihe zu tun. Aber das stört mich jetzt nicht so – der Fun-Faktor war ja da…

Mittlerweile sind auch schon einige Erweiterungen erhältlich, was für mich eine miese Abzocke bedeutet und mich als Fan und User echt ärgert.

Fazit: Ein Muss für Fans von Horrorspielen, selbst wenn es nicht den Vorgängern entspricht, was die Monster und Zombies angeht. Die Spielzeit ist mir wirklich viel zu kurz gewesen und ist ein dicker Punktabzug. Trotzdem ist das Spiel absolut empfehlenswert. Es macht Spass und man hat endlich  mal wieder eine gruselige Atmosphäre.

 

Werbeanzeigen

3 Kommentare zu “[Game] Resident Evil 7 biohazard

  1. Pingback: Wochenrückblick 18.12.17-24.12.17 – Ich lese

  2. Hach, ich liebe Resident Evil! 😃
    Hab allerdings beim siebten Teil nur kurz ins Haus gelukt und hab dann schnell wieder ausgemacht. Ich hatte ganz schön Bammel! Das ist ne ganz schöne Umstellung zu den Vorgängern finde ich.
    Viele Grüße!

    Gefällt 1 Person

Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass evtl. personenbezogene Daten (z.B. die IP-Adresse etc.) abgespeichert und für Statistiken von Wordpress weiterverarbeitet werden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.