[Aktion Stempeln] Rückblick auf Oktober 2015

Eine tolle Aktion, die einen Monatsrückblick der anderen Art gibt. Was habe ich gelesen? Wie habe ich es bewertet? Allem voran die Frage: Warum ist es nicht mehr präsent oder eben doch im Kopf geblieben?..Die Aktion wurde von Aisling Breith ins Leben gerufen, von Favola liebevoll weitergeführt. Und jetzt an Damaris übergeben worden.

Oh – ich bin erstaunt – soviel hätte ich gar nicht erwartet

Bei den Präsenten Büchern musste ich schon schwer überlegen.

Die Schneekönigin – Wolfgang und Heike Hohlbein

Ja – definitiv. Nach dem ich die wilden Schwäne von ihnen verschlungen hatte wurde das hier ständig beworben und ich war total neugierig. Und es hat mir gut gefallen. Eine schöne Bearbeitung des Märchens.

HABITAT – Im tödlichen Gehege – Isabell Schmitt-Egner

Dieses und das von Andre Wegmann sollen irgendwie zusammen gehören – wieso weiss ich nicht. Ich kann mich noch ganz gut erinnern. Es war sehr spannend und hat mir viel besser gefallen als von Andre. Es war hier eine sanfte weibliche Note, die das eher in ein spannendes Abenteuer verwandelte.

Habitat – im Revier der Skulks – André Wegmann

War auch gut – aber der gute Herr Wegmann musste unbedingt erotische Szenen  mit einbauen. Das brauchte ich nicht – ich wollte Spannung – die hat er zwar auch geliefert. Es war auch eine spannende Geschichte – aber für die unpassende Erotik gab es Abzüge.

Adam Millard – The Dead 1 – Todeszellen

Hier war ich am überlegen, ob es nicht rot bekommen soll. Aber je länger ich an das Buch denke, von dem der 2. Teil auch schon bei mir liegt und ich hoffe, dass der 3. auch übersetzt wird, um so  mehr Details fallen mir ein. Nicht so 100%ig – aber ich kann mich an das Ende erinnern – und das ist bei mir meist der Schwachpunkt. Für Zombiefans – empfehlenswert.

Janet Clark Finstermoos Band 4 – Bedenke das Ende

Ich fand die Reihe ziemlich spannend. Und ich kann mich auch an die Story erinnern – aber so genau, was jetzt im 4.Teil stattfand – das weiss ich nicht mehr – ich glaube auch den Täter habe ich vergessen. Aber eine empfehlenswerte Reihe.

Jana Oltersdorff – Des Nachts im finstren Wald

Auch das kann ich empfehlen – gerade jetzt zum Horroroktober – ich kann mich nicht an alle Geschichten erinnern und ich fand auch nicht alle gleich gut – aber im gesamten fand ich es sehr unterhaltsam und interessant umgewandelt.

So, das war es wieder von mir – wie sieht denn euer Rückblick so aus? Schaut mal in eure Liste.

 

Werbeanzeigen

5 Kommentare zu “[Aktion Stempeln] Rückblick auf Oktober 2015

  1. Pingback: Wochenrückblick 02.10.17-08.10.17 – Ich lese

  2. Hallo Rina,

    stimmt, ein Rückblick über drei Jahre ist wirklich interessant. Ich glaube aber, dass er sich gar nicht so groß zu zwei Jahren unterscheidet. Entweder bleibt ein Buch für längere Zeit im Gedächtnis oder eben nicht :-)
    Die Finstermoos-Reihe würde mich auch reizen, ich hatte sie immer mal wieder auf dem Schirm … und wenn du sie jetzt auch noch empfehlen kannst. Schön!

    Viele liebe Grüße,
    Damaris

    Gefällt 1 Person

Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass evtl. personenbezogene Daten (z.B. die IP-Adresse etc.) abgespeichert und für Statistiken von Wordpress weiterverarbeitet werden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.