Quartals-Tag Flops 2017: Juli – September: Bücher, Filme, Serie

 

Neben Tops – gibt es natürlich auch die Flops – da schauen wir jetzt gemeinsam mal rein – mehr findet ihr bei Corly

BÜCHER

Bei den Büchern gehört dieses Quartal tatsächlich zu den Glücklichen keinen Flop zu beinhalten. Wahoo….Hier könnt ihr euch den Rückblick anschauen.

FILME

 

  • Wrong Trail – hier hat nichts gepasst – den haben wir abgebrochen
  • Die versunkene Stadt Z – total langweilig – 2,5 Stunden und nichts passiert – das war echt nicht so toll.
  • Mojin – sah sehr vielversprechend aus – aber leider war es dann doch nicht so ein tolles Fantasyspektakel wie ich gehofft habe.

Serien

Bei Serien gibt es zum Glück seltener Flops

Da muss ich sagen – der einzige Flop und das kristallisiert sich auch in der 3. Staffel jetzt heraus  – warum wir noch weiter schauen – gute Frage.

Fear the Walking Dead – es fängt immer gut an und endet spannend – aber dazwischen wird einfach alles totgequatscht – dann ist Madison echt unsympathisch – wäre kein Problem wenn dann wenigstens die Serie spannend wäre – sie ist halt eine Mutter, die ihre Kinder beschützen will.

 

 

 

9 Kommentare zu “Quartals-Tag Flops 2017: Juli – September: Bücher, Filme, Serie

  1. Ja, Fear The Walking Dead stehe ich auch ein bisschen zwiegespalten gegenüber.

    Manche Folgen sind ganz gut, andere wieder fast komplett auf Spanisch und ich muss ständig Untertitel lesen, was mich schrecklich nervt. Und ja, ich mag Madison auch nicht.

    Ich schaue diese Serie echt nur zwischen zwei Staffeln von The Walking Dead, wobei mir Negan da auch so wenig gefällt, wie es nur maximal möglich ist. Der ist mir zu eindimensional böse und dieser ewige sinnlose Sadismus wird dann echt irgendwann langweilig (ich glaube gerade selbst nicht, dass ich das schreibe *lach, das klingt so abgebrüht). Ich hoffe, die neue Staffel The Walking Dead reißt es raus, denn von Fear The Walking Dead haben sich schon wieder zwei Folgen zum Streamen bei Amazon Prime angesammelt und ich kann mich nicht aufraffen, die anzuschauen.

    LG Gabi

    Gefällt 1 Person

    • Ja. Genau dieses ewige spanisch nervt mich auch total. Wenn ich ständig lesen muss, dann bekomme ich von der Handlung nichts mit. Bei mir ist es auch eher ein Lückenbüser bis TWD wieder kommt. Ich bin da auch sehr auf Negan gespannt. Einerseits nervt er schon aber anderseits peppt er es bisschen auf, da TWD teilweise auch bisschen in die Eintönigkeit antrifftete.
      Bei Fear geht es mir auch so. Die zwei neuen Folgen sind bei mir auch noch offen 😊😁

      Gefällt 1 Person

  2. Pingback: Quartals Tag 3 2017: Juli – September: Bücher, Filme, Serien: Fazit – Ich lese

  3. Pingback: Wochenrückblick 02.10.17-08.10.17 – Ich lese

Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass evtl. personenbezogene Daten (z.B. die IP-Adresse etc.) abgespeichert und für Statistiken von Wordpress weiterverarbeitet werden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.