Kurzrezi Serien

Wentworth Staffel 2

Genial. Die erste Staffel war schon gut, aber die 2. übertrifft diese um Längen. Geballte Frauenpower. Welch eine Hierarchie und wie zerbrechlich die ganze Sache ist. Und an der Spitze ist man einsam und gefährdet. Es ist wie in der freien Wildnis. Es kommt immer einer, der das Rudel übernehmen will. Bea ist da eher ungewollt reingeschlittert. Und Direktorin Ferguson. Puh – was eine unangenehme Frau – aber so faszinierend. Wie die die Strippen zieht. Aber auch hier gilt – oben ist man immer angreifbar. Und sie wird massiv angegriffen. Noch kann sie alles abwehren. Bin sehr gespannt und kann es kaum abwarten mit der 3. zu starten.

Meine Meinung: Prädikat Sehenswert – ein Muss für OitnB Fans – um einiges besser.

Hooten & The Lady  Staffel 1

Das ist eine Serie, die sich erst entwickeln muss. Am Anfang denkt man wirklich – puh – schlecht. Aber wenn man mal so 3-4 Folgen gesehen hat – freut man sich doch tatsächlich auf die nächsten. Leider hat es diese Serie nur auf 8 Folgen gebracht und wurde eingestellt. Das Ende kann man so stehen lassen. Es hätte dort weiter geführt werden können – aber ist als Rundes Ende akzeptabel.

Meine Meinung: Erst wollte ich es mit Indiana Jones vergleichen. Aber dank Wortman kann ich bestätigen Quartermain passt besser. Es ist eine Serie auf die man sich einlassen muss. Sie ist leicht trashig aber wirklich sympathisch. Man kann seinen Spass damit haben. 

Wayward Pines Staffel 1

Ich fand die drei Bücher wirklich klasse und extrem spannend. Deswegen war ich auch sehr auf die Serie gespannt. Natürlich ist da immer sehr viel frei interpretiert. So auch hier. Es gibt Elemente, die im Buch absolut kaum angesprochen werden, aber in der Serie sehr intensiv behandelt werden. Das hat mir teilweise aber auch ganz gut gefallen. Die Serie war ursprünglich für eine Staffel geplant. Man hätte sie auch so enden lassen können, allerdings haben sie dann doch noch einen Cliffhanger eingebaut. Ich habe gelesen, dass eine dritte Staffel noch ungewiss ist, da in der 2. Staffel schon einige Zuschauer abgesprungen sind. Das Ende der 1 ist auf jeden Fall nicht identisch  mit dem Buch. Deswegen bin ich sehr auf die Fortsetzung gespannt, denn genau dieses Ende des Buches, fand ich sehr interessant. Also lassen wir uns überraschen, da ich jetzt auch nicht mehr wissen kann was uns in der Fortsetzung erwartet.

Meine Meinung: Man muss die Bücher nicht gelesen haben um gut mit zu  kommen. Mein Mann hat sie so gut gefallen, dass wir sie in einigen Tagen geschaut haben. Ich finde sie auch recht gut umgesetzt. Ich bin kaum enttäuscht über manche Wendungen und sehr gespannt wie das weiter geht. 

Der Nebel 

Stephen King hat ja zur Zeit einen Lauf. Seine Werke werden ja jetzt ständig verfilmt, rebootet und gepusht. Der Nebel. Ich fand den Film damals schon ziemlich gut, bin aber immer noch nicht dazu gekommen mal die Geschichte zu lesen. Das habe ich mir zu Halloween fest vorgenommen. So nun zur Serie. Es handelt sich um eine Adaption. Sie hat mit dem Film absolut nichts zu tun. Die Serie entwickelt sich – langsam.  Die Folgen sind immer wieder mit Spannung und Erwartungen gespickt, aber auch sehr oft extrem langatmig. Hier ist natürlich die menschliche Psyche der Hauptfaktor. Was ist dieser Nebel. Eine Bestrafung – Rache? Auf jeden Fall tödlich. Die zweite Staffel ist noch nicht bestätigt aber ich hoffe darauf, da es einen äusserst spannenden Cliffhanger gibt.

Meine Meinung: Die Serie hat Suchtpotenzial – allerdings muss man sich auch oft mit langweiligen Passagen ausseinander setzen. Deswegen meine Empfehlung – die Serie relativ am Stück zu schauen, denn sonst verliert sie ihre Spannung und man hat keine richtige Lust mehr.  

About a Boy Staffel 2

So – die Staffel 2 ist fertig und damit auch die Serie eingestellt. Sehr schade, denn ich mochte diese Comedy wirklich gerne. Sehr sympathisch. Ich empfinde es eigentlich eher als eine Dramedy und Wohlfühlserie. Ich kann mich kaum noch an den Film erinnern, nur dass er mir nicht so gefallen hat. Deswegen war ich bei der Serie auch etwas skeptisch, aber ich finde sie mehr als nur gelungen. Wer also mal was anderes witziges und rührendes sehen will ist hier gut aufgehoben. Es gibt einen kleinen Mini-Cliffhanger – aber man kann sie auch gut so enden lassen.

Meine Meinung – Eine Serie in der man sich wirklich wohlfühlen kann – vielleicht gerade jetzt wo die Tage kühler und dunkler werden. Marcus ist ein sehr intensiver Charakter, das macht es so besonders mal rein zu schauen. 

Werbeanzeigen

8 Kommentare zu “Kurzrezi Serien

  1. Pingback: Wochenrückblick 18.09.17-24.09.17 – Ich lese

  2. Pingback: Quartalsrückblick 4. Quartal – Bücher, Serien, Filme – Ich lese

Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass evtl. personenbezogene Daten (z.B. die IP-Adresse etc.) abgespeichert und für Statistiken von Wordpress weiterverarbeitet werden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.