[Aktion „Mein SuB kommt zu Wort“] Wort #17

Hallo Ihr lieben SuBs. Wie erging es Euch so diesen Monat? Viele Besitzer waren in Urlaub – haben sie Euch was mitgebracht? Ich werde mal bei Euch vorbeischauen um zu sehen, was es neues gibt. Ich nutze gerade mal die Zeit, die meine SuB-Tante mit Kaffeetrinken und quatschen verbringt.

Anna hat wieder an uns gedacht und wir können endlich mal wieder zu Wort kommen 🙂

  • Wie groß/dick bist du aktuell (Du darfst entscheiden, ob du nur Print oder eBook & Print zählst)

Wie immer kann ich Euch sagen – es passiert nicht viel. Meine Grösse bleibt einfach Stabil. 450 +-.Meine SuB Tante hat sich einfach an uns alle gewöhnt. Und immer wenn sie mal an ausmisten denkt, nimmt sie uns zur Hand und zum Glück liest sie vorher noch mal den Klappentext und erinnert sich, warum sie uns gekauft hat. Dann werden wir wieder behutsam in das Regal geräumt. Mal bisschen umgeräumt, damit man sich auch mal mit den anderen Kollegen austauschen kann.

  • Wie ist die SuB-Pflege bisher gelaufen – zeige mir deine drei neuesten Schätze!

Fforde, Jasper – Dragonslayer 01 – Die letzte Drachentöterin

Das liest sie gerade aktuell. Es ist wirklich sehr schräger Humor. Es hat schon seinen eigenen Charme. Ist aber wirklich sehr schräg.

Lance, Rubin – Denton Little 01 – Bin mal kurz tot

Es sollte mal wieder was humorvolles einziehen. Und bei dem Titel mit dem makaberen Cover musste sie einfach zugreifen.

Kretz, Ingrid – Die Erben von Snowshill Manor

Hier war das Cover als erstes ein Eye-Catcher – und da es schon interessant klingt – habe ich es eingeladen 🙂

  • Welches Buch hat dich als letztes verlassen, weil gelesen? War es eine SuB-Leiche, ein Reihen-Teil, ein neues Buch oder ein Reziexemplar und wie hat es deinem Besitzer gefallen (gerne mit Rezensionslink)

Nach dem wir letzten Monat festgestellt haben, dass wir unsere älteren SuB-Bewohner total ignoriert haben – hat sich meine SuB-Tante gedacht, wenn die Frage nächstes Jahr wieder kommt, wollen wir wenigstens etwas geändert haben. Und sie hat es nicht bereut. Das Buch hat ihr gut gefallen.

Yarbro, Chelsea Quinn – Hotel Transylvania

  • Lieber SuB, zeige uns doch mal dein kleinstes und dein größtes Buch! (Frage von Conny – danke!)

Irgendwie ist die Frage doppelt? Aber macht nichts – da hat sich vielleicht was geändert – mal sehen.

Margaret Mitchell Vom Winde verweht 1.120 Seiten – da das einer meiner Lieblingsfilme ist, wollte ich natürlich auch das Buch haben – ich habe mal rein gelesen – war nicht so meins – aber ich habe die Hoffnung nicht aufgegeben.

Richard Bach Die Möwe Jonathan 78 Seiten – Das Buch habe ich auch irgendwann mal gekauft, weil man es irgendwie mal gelesen haben sollte. Nun – da ich es jetzt in der Hand habe – sollte ich das auch mal machen 😉


Seht ihr – wenn  man seine Regale immer mal links macht – da ändert sich da doch mal was. Ich wünsche Euch noch einen tollen Monat mit viel Sonnenstrahlen. Bis zum nächsten Monat.

Eure Cully

Advertisements

7 Gedanken zu “[Aktion „Mein SuB kommt zu Wort“] Wort #17

  1. Hey,

    mein SuB bleibt auch relativ konstant und ich finde, es gibt schlimmeres 🙂
    Von deinen Büchern habe ich leider noch keines gelesen und die meisten kenne ich auch höchstens vom Sehen, aber „Die letzte Drachentöterin“ sieht sehr interessant aus. Ich habe von Fforde bereits ein anderes Buch gelesen, das mir gut gefallen hatte. „Bin mal kurz tot“ ist ein Buch, das meiner Schwester gefallen könnte – das schaue ich mir mal genauer an.
    „Vom Winde verweht“ möchte ich bei Gelegenheit auch noch lesen.
    Unser Beitrag

    Liebe Grüße,
    Kerstin

    1. Wir haben auch zu FForde gegriffen, weil viele so begeistert sind. Aber es ist wirklich ganz spezieller Humor. Mal sehen wie es aus geht. Irgendwann werden wir uns vom Winde verweht auch noch mal widmen. Liebe Grüsse.

  2. Pingback: Wochenrückblick 14.08.17-20.08.17 – Ich lese

  3. Hallo, 🙂
    ausgemistet hat Marina ein Glück auch noch nicht. Ich bin aber auch etwas kleiner.^^

    Das Cover von „Die Erben von Snowshill Manor“ ist wirklich ein Hingucker. 🙂 Bei so was kann Marina auch nur schwer widerstehen. 😀

    Liebe Grüße
    Marinas SuB Leo

  4. Hallo Cully,

    stabil ist ja auch irgendwie nett. Da muss man sich nicht mit unbequemen Neuerungen rumärgern. Und wenn man dann auch noch die Möglichkeit bekommt sich wechselnde Nachbarn auszusuchen, ist es doch gar nicht mehr so schlimm.

    „Die Erben von Snowhill Manor“ hat wirklich ein tolles Cover. Gefällt mir sehr gut.

    Toll, dass deine SuB-Tante einen SuB-Senior gelesen hast. Und das er ihr dann auch gefallen hat, ist ja noch besser.

    „Vom Winde verweht“ habe ich gelesen, weil meine Mutter es geliebt hat. Ich fand es auch überraschend gut, war vom Film aber nur so mäßig begeistert.

    Liebe Grüße
    Julia

    1. Ach ja – ich liebe den Film. Dann sollte ich das Buch tatsächlich mal lesen. Das Cover von Snowhill ist wirklich richtig schön. Liebe Grüsse.

Ich freue mich über jeden Eurer Kommentare

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s