Alles für die Katz

Alles für die Katz

Eine süsse Aktion bei Jaellekatz  Für alle Katzenfans am 1. und 15. des Monats gibt es ein hübsches Katzenfoto.

Unsere Süssen waren zu dem Zeitpunkt noch ganz frisch – aber die erste Angst war schon vorbei und man hat sich schnell die Ersatzmama geschnappt. Die Hündin war zu dem Zeitpunkt gerade scheinschwanger und hatte Milchfluss. Es war so Süss. Die beiden Katzenwelpen hingen ständig an ihren Zitzen und es war ein ständiges Geschmatze zu hören. Wir haben es dann schnell unterbunden, da die Hündin ja wieder trocken werden sollte. Aber das war nicht so einfach. Ich bin öfter Nachts mal wach geworden von dem Schmatzen der Süssen. Selbst heute noch – nach drei Jahren, versucht das Mädchen an die Zitzen zu kommen. Der Kater nicht mehr – ihn interessiert es nicht – aber sie – sie liebt es immer noch. Ich bin also zur Zeit auch nur am Katze von Zitze verscheuchen. 😉

Advertisements

5 thoughts on “Alles für die Katz”

  1. Ja, wenn Katzens eine so liebe Adoptivmama kriegen können ;-), da kann es ja nur gut gehen.
    Hachja. Ich bin bei kleinen Katzen einfach immer geflasht.

  2. Das ist nicht nur eine süße Aktion, sondern auch super süße Geschichte bzw Begebenheiten mit deinen Vierbeinern.😀
    Soll nochmal einer sagen, dass Hund und Katz sich nicht vertragen.😊
    Liebs Grüßle und noch einen schönen Abend wünsche ich dir🍀

    1. Hahaha. Ja – die Katze ist immer noch ganz verrückt – aber die Hündin – naja sie schaut immer sehr skeptisch, wenn die kleine angerannt kommt um mit ihr zu schmusen. Zu süss. Die auch einen schönen Abend. Liebe Grüsse

Ich freue mich über jeden Eurer Kommentare

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s