Allgemein, Deutscher Follow Freitag

BLOGAKTION: Follow Friday ~ Social Media in der Blog-Community

follow-fridayVon Sonja von A Bookshelf Full Of Sunshineins Leben gerufen, von FiktiveWelten mit neuem Logo fortgeführt. 

Die BlogAktion dient der munteren Kommunikation unter Bloggern, einem guten Netzwerk und soll vor allem Spaß machen. 


[FF-42Wie stehst du zu Social Media (Twitter, Instagram, Facebook, Youtube und Co.)

Ich verfolge die Social Media Welt der Blogger kaum. Ich habe zwar einen Facebook Account – aber meine Blogbeiträge verknüpfe ich dort hin nicht. Da es auch viele Kollegen gibt, die da vielleicht lesen und wenn ich über die Arbeit hetze..hahaha…nun – äh…Twitter habe ich auch – das war mal ein Test, da verknüpfe ich auch meinen Schreib- und meinen Buchblog – aber richtig durchgestiegen bin ich  da nicht. Ich gehe immer mal wieder drauf und schaue was ihr so twittert und auch die anderen – aber richtig fesseln kann es mich nicht. Instagram bin ich nicht. Pinterest nur um  mir selbst paar Ideen zu holen. Also nicht aktiv.

Was Patricia angesprochen hat – bzgl. der Kommunikationen – das ist wohl jedem mittlerweile aufgefallen – es ist weniger geworden. Ich gebe zu. Rezis lese ich auch nur von den Büchern, die mich selbst ansprechen. Oder wenn ich es gelesen habe und wissen will wir ihr das empfandet. Ich selbst bin sehr mitteilungsfreudig. Ich kommentiere sehr oft. Ich bin froh, dass es Antworten auf meine Kommentare gibt – sonst würde ich wohl auch nicht mehr kommentieren. Aber bei den ganzen Followern – ist es wirklich eine Handvoll, die von sich aus mal bei einem einen Kommentar lassen. Klar kann man nicht ständig kommentieren. Wenn ich den Reader öffne – bin ich auch oft erschlagen von den vielen Beiträgen, aber ich arbeite ihn brav ab – verzögert sich manchmal.

Ist es wirklich so, dass nur noch die Zahlen wichtig sind? Das ist ja dann wie auf der Arbeit – Hauptsache die Statistik stimmt. Das fände ich sehr schade. Unabhängig, dass alle Social Media Portale abzuklappern echt enorme Zeit verschlingt – bleibe ich lieber auf meinem Blog. Das ist mir persönlicher und familiärer. Da fühle ich mich wohl und freue mich über die Kommentare. Mir persönlich nutzt es nichts zig Follower zu haben, wenn nur wenige sich an der Kommunikation beteiligen.

 

Advertisements

9 thoughts on “BLOGAKTION: Follow Friday ~ Social Media in der Blog-Community”

    1. Manchmal ist es so – da hat man keine Zeit. Oder weiss auch nicht was man schreiben soll. Ich habe auch schon oft einen Kommentar angefangen und dacht – Bäh – der ist blöd und sagt nichts – dann lass ich es auch. Ich freue mich, wenn ich was höre. Liebe Grüsse. 🙂

  1. Hallo liebe Rina,

    ich habe Dich und Deine Tätigkeiten „ständig im Blick“ – das siehst Du daran, dass ich Deine BlogPosts like.
    Allerdings fehlt mir eben meistens die Zeit, immer und überall zu kommentieren (bei allen Blogs, denen ich folge), denn tagsüber, wenn ich mal bei Euch reinschaue, geschieht dies meist vom Office aus 😉
    Meine LIKEs bedeuten also, dass ich den Beitrag gelesen habe und gut finde.
    Social Media finde ich wichtig und benutze ich, wenn es geht regelmäßig. Zum einen, um meine Blogbeiträge zu sharen, zum anderen aber auch, um mit „meiner“ Community in Kontakt zu bleiben und zu sehen, wie es den Leuten geht und was sie machen.
    Ich schätze Deine Arbeit und Dein Blog sehr, liebe Rina ♥
    bitte mach‘ weiter so und nimm‘ es mir nicht übel, wenn’s nicht ganz so oft ist.

    Herzliche Grüße aus dem Basler Office und ein wundervolles Wochenende für Dich, bT!NA

    1. Vielen Dank – es freut mich dass Du regelmässig mit liest. Ich habe absolutes Verständnis, dass man aus Zeitgründen nicht immer kommentiert – Wenn ich viele Beiträge lese, kommentiere ich auch nicht jeden. Meine Likes bedeuten auch, dass ich auf jeden Fall gelesen habe. Nicht jeder Beitrag ist für einen Kommentar geeignet. Ich nehme es auf keinen Fall übel. Nur da es allgemein weniger geworden ist mit den Kommentaren, fehlt immer etwas auf dem Blog. Ich wünsche Dir auch ein schönes Wochenende. Liebe Grüsse. 🙂

  2. Mir geht es auch oft so, dass ich unterwegs im WPReader stöbere und nur like. Ich hasse es, übers Handy zu kommentieren. Vor allem, da ich gern mal in einen Roman ausufere. ;o)
    Ab und zu nehme ich mir dann zu Haus die Zeit, und arbeite mich durch die Blogbeiträge. Aber ich habe nunmal nicht jeden Abend den PC laufen. Gerade im Sommer nicht, wo wir viel unterwegs sind.

    Twitter und Instagram sind toll für Fahrten oder Wartezeiten. Oder nochmal fix vor dem Schlafengehen. ;o)

    Prinzipiell mag ich die Kommunikation auf dem Blog auch am liebsten. Dann hat man auch gleich den richtigen Zusammenhang.

    Liebe Grüße
    Patricia

    1. Ich nutze auch oft die WPApp aber kommentieren mache ich da auch nicht gerne. Antworteten schon aber ganz frisch kommentieren lieber am PC. Für unterwegs stöbere ich gerne bei Pinterest 😁

      1. Ich nutze sie meist um zu Antworten. Ich lese zwar auch manchmal – aber da ist mir das Kommentieren irgendwie zu nervig. Beiträge habe ich auch schon gemacht – ein Krampf. 🙂

Ich freue mich über jeden Eurer Kommentare

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s