Serienabend

Serien-Entdeckung – Magic City

Ich bin mal wieder über eine Serie gestolpert – so beim Stöbern. Das Cover zeigte Negan – also natürlich Jeffrey Dean Morgan 

Und ich dachte mir – bei Supernatural kennen wir ihn, bei The Walking Dead kennen wir ihn – bei einigen Filmen habe ich ihn auch schon gesehen – jetzt also als eine Art Mafiosi. Hotel Magnat

Titel: Magic City

Im Mittelpunkt der Serie, die im Jahr 1959 beginnt, steht der frischgebackene Hotelbesitzer Ike Evans (Jeffrey Dean Morgan). Um seinen Traum zu verwirklichen, hat er seine Seele an den Teufel verkauft. Genauer gesagt, an den Mafiaboss Ben ‚The Butcher‘ Diamond (Danny Huston). Ikes Ehefrau Vera (Olga Kurylenko) ist ein ehemaliges Showgirl. Ebenso wie die drei gemeinsamen Kinder ahnt sie nichts von den krummen Geschäften ihres Mannes und dem nächtlichen Treiben im Hotel.

Staffel 1

Folge

1. Riskante Geschäfte

2. Im Haifischbecken

Erster Einblick

Ich bin eigentlich nicht so der Fan, dieses Genres. Politik, Mafia – aber hier wollte ich doch einfach mal reinschauen. Ich hatte vorher noch nichts gehört von dieser Serie. Sie ist auch nach der 2. abgesetzt. Allerdings habe ich gelesen, dass wohl ein abschliessender Film geplant ist, mit den selben Darstellern. Na mal sehen.

Zimperlich ist die Serie nicht. Hier wird viel, sehr viel nackte Haut und Sex gezeigt. Prüde waren die hochgestellen schon in den 50ern nicht. Aber interessant ist es schon. Ausserdem mag ich den Flair der 50er.

Die Musik, den Glamour…

Advertisements

1 thought on “Serien-Entdeckung – Magic City”

Ich freue mich über jeden Eurer Kommentare

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s