Naumann, Rosa – Verschollen in der Pyramide

Naumann, Rosa – Verschollen in der Pyramide

Autor: Naumann, Rosa
Titel: Verschollen in der Pyramide
Verlag: dtv Junior
Erscheinungsdatum: 1. Januar 2012
Seitenanzahl Printbuch: 128 Seiten
Genre: Jugendroman, Abenteuer
Gelesen als: Ebook
Zeitraum 01.06.17-03.06.17
Band einer Reihe: Nein
Challenge: BuchWeltreise Ägypten – Find the Cover 2017

Worum es geht: Etwas seltsames geschieht in der Cheops Pyramide. Ein Mann verschwindet, und dann noch Sethas Vater
Wann: 2560 vor Christus
Wo: Ägpten

Klappentext:

»Wir müssen versuchen die Grabwächter zu bestechen, um in die Pyramide zu gelangen.«
 Ägypten, 2560 vor Christus: Viele Männer sind am Bau der Cheops-Pyramide beteiligt. Auch Sethas Vater Mahnud ist dabei. Er gehört zu den Auserwählten, die in der Grabkammer des Pharaos arbeiten. Als kurz vor dem Weihefest einer der Männer spurlos verschwindet, breitet sich Unruhe unter den Arbeitern aus. Ein Unfall, Magie oder eine Verschwörung? Setha jedenfalls macht sich große Sorgen um ihren Vater. Zu Recht, wie sich bald herausstellt …

In die spannende Abenteuerhandlung fließen vielfältige Informationen über das Alltagsleben, den Pyramidenbau, den Götterkult und das höfische Leben im alten Ägypten ein.

Eindruck:

Das Buch hat eine Altersempfehlung 7-11 Jahre. Aber ich kann euch sagen, man kann es auch  mit 45 lesen. Es ist ein kleiner Tagesausflug, den man sich wirklich mal gönnen kann. Man bekommt einen kleinen Einblick in den damaligen Alltag – den Pyramiden Bau und eine kleine Kriminalgeschichte ist auch dabei. Der Schreibstil kam mir Anfangs etwas holprig vor, das hat sich aber sehr schnell gegeben und es wurde schön flüssig und man konnte schön gemütlich weiter lesen. Die Atmosphäre fand ich wirklich angenehm. Es war bisschen wie einen Film sehen. Und Spannung war auch genügend vorhanden. Ich habe schon gut mitgefiebert mit Sethas Bruder und auch mit ihr und ihrem Freund Meketre.

Fazit

Ich habe mich in diesem Buch richtig wohl gefühlt. Setha und Meketre sind sehr sympathische Protagisten. Es ist Spannung aufgekommen. Sie haben nicht aufgegeben und gewonnen. Das Buch ist durchaus für Erwachsene geeignet. Man kann hier entspannt mal einen Tagestrip nach Ägypten machen und sich durch eine spannende kurze Geschichte ziehen lassen.

Zitate

»Hab Dank für deine Hilfe, du bist ein guter Mensch. Beim Totengericht wird dein Herz so leicht wie eine Feder sein. Du bist im Jenseits sicher willkommen.«
Charaktere

Setha (13), ist die älteste und besucht ihren Vater immer im Pyramidendorf. Ihr bester Freund ist
Meketre (16), auf ihn kann sich Setha immer verlassen. Ganz wenig romantische Gefühle erwachen bei den beiden.
Mahnud, Sethas Vater, arbeitet in der Grabkammer der Pyramide als Steinmetz – als sie ihn nach Beendigung abholen wollen, ist er verschwunden
Nufri, Mahnuds Kollege, der verschwunden ist .
Geschwister Sethas – Nebet (10), Tamit (6),                                                                                                                              Hatu (3) Jüngster Bruder von Setha – er ist sehr kränklich. Er übergibt sich ständig
Tala, junge Witwe – die sich um die Kinder kümmert wenn Setha nicht da ist – Setha hofft auf eine Verbindung mit ihrem Vater
Heqanacht, Sethas Nachbar und ein Kramer. Er ist der Bösewicht
Die Saper, bewachen die Pyramidenbaustelle
Paheri, Oberster der Saper – bei ihm suchen Setha und Meketre Hilfe bei der Suche nach Mahnud
Esa ein guter Kollege Mahnuds. Er hilft den Kindern bei der Suche
Menech, Freund Esas
Pharao Cheops, König von Ägypten

Advertisements

2 Gedanken zu “Naumann, Rosa – Verschollen in der Pyramide

  1. Pingback: Wochenrückblick 29.05.17-04.06.17 – Ich lese

  2. Pingback: BUCHweltreisebericht Juni 2017 | umgeBUCHt

Ich freue mich über jeden Eurer Kommentare

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s