Byrne, Rhonda – The Secret – Das Geheimnis

Byrne, Rhonda – The Secret – Das Geheimnis

Autor: Byrne, Rhonda
Titel: The Secret – Das Geheimnis
Verlag: Arkana
Erscheinungsdatum: 21. Dezember 2012
Seitenanzahl Printbuch: 240 Seiten
Genre: Sachbuch, Esotherik
Gelesen als: Ebook
Zeitraum 24.05.17 – 28.05.17
Klappentext

Alle Leser sind im Grunde auf der Suche nach der einen Erkenntnis, die nicht nur ihre intellektuelle Neugier befriedigt, sondern ihnen Anleitung gibt, ihr Leben glücklicher und erfüllter zu gestalten. Diese eine Erkenntnis – „The Secret“, wie Autorin Rhonda Byrne es nennt – war wenigen Auserwählten der Menschheitsgeschichte gegenwärtig. Die Smaragdtafel des Hermes Trismegistos, die Keimzelle aller heute bestehenden esoterischen Systeme, hat es ausgedrückt mit den Worten: „Wie innen, so außen“. Große Geister wie Platon, Leonardo da Vinci und Einstein haben um das Geheimnis gewusst; moderne Autoren wie Neale Donald Walsch und Bärbel Mohr haben in jüngster Zeit eine Millionen-Leserschaft damit inspiriert. „The Secret“, das als Dokumentarfilm schon weltweit erfolgreich lief, beweist in einer überzeugenden Mischung aus Erklärungen der Autorin und Zitaten bekannter Weisheitslehrer die Wahrheit einiger grundlegender Erkenntnisse: Wir sind selbst Schöpfer unserer Realität. Die Dinge, die uns im Alltag begegnen, haben wir durch die eigene Gedankenenergie angezogen. Die Kraft, die wir „Gott“ nennen, war und ist nie wirklich von uns getrennt. Einige Bestsellerautoren schicken ihre Helden auf die spannende Suche nach einem fiktiven Geheimnis. Mit „The Secret“ werden Sie selbst zum Sucher und können einen Schatz finden – nicht fiktiv, sondern wirklich.

 

Wieso dieses Buch?

Vor Jahren, als das Buch auf dem Markt erschien, war es ein wahrer Hype. Das schöne Cover ist natürlich ein Eyecatcher und ich dachte erst es wäre ein Roman. Fast hätte ich es gekauft, als ich dann sah, es ist ein Sachbuch und noch ein esoterisches. Ich war da gerade so was von abgewandert von der Esoterik. Es hat mich in jungen Jahren gefesselt, aber dann nicht mehr.

Dann erschien es wieder – ich habe es beim stöbern entdeckt und war jetzt – nach gehörigem Abstand – einfach neugierig auf das Buch. Was hatte den Hype ausgelöst.

Was bringt mir das Buch?

Schon gleich am Anfang war ich überrascht – ich fühlte mich angesprochen. Also las ich weiter. Hier geht es um das Universum. Das Universum kümmert sich um uns. Positiv wie negativ. Es ist in etwa so wie der berühmte Wald.

So wie es reinschallt so kommt es hinaus. Genau, das ist die Aussage dieses Buches. Wenn du etwas haben willst, dann wünsche es dir, aber sei dankbar. Du wirst es bekommen. Aber hinterfrage nicht. Das klingt alles etwas schräg. Was aber die Schlüsselaussage dieses Buches ist – Dankbar sein.

Wofür soll ich Dankbar sein? Für alles. Für deinen Kaffee, für das Wasser, für die Sonne, für deinen Atem. Alles was dir einfällt.

Was noch ein Kern für mich ist, warum mir dieses Buch auch so gut gefällt: Horche in dich hinein. Fühl dich wohl. Wenn du dich nicht wohlfühlst, ändere es. Und sei POSITIV. In jedem negativen ist was positives.

Ich gebe ein kleinen Beispiel von mir: Die Tage hat meine Katze, das Stromkabel meines Laptops angeknabbert – Ging nichts mehr – negativ. Das positive daran war – mein Mann konnte es reparieren . POSITIV.

Wir haben die Schwiegermutter besucht – ich verstehe mich mit ihr, aber sie ist nicht leicht. Sie zieht einen manchmal ganz schön runter. Und wir sind mit einem Lächeln wieder weg, denn jedes Mal,wenn sie über etwas gemeckert hat, haben wir versucht etwas positives zu entgegnen oder uns einfach nicht darauf einzulassen.

Alleine für dieses Gefühl, hat es sich gelohnt dieses Buch zu  lesen.

Und wenn auch etwas davon eintrifft, was ich mir wünsche bin ich DANKBAR.

 

Fazit

Ich empfehle dieses Buch für alle, die gerne mal wieder positiv denken wollen. Hier werdet ihr mit der Nase darauf gestossen, wieso unser Leben so negativ behaftet ist. Wieso wir manchmal einfach nur schlecht gelaunt sind. Mir hilft es und ich hoffe darauf, dass es so bleibt.

 

7 Kommentare zu “Byrne, Rhonda – The Secret – Das Geheimnis

  1. Hallo rina.p,

    toll, dass dir das Buch so gut gefallen hat. Ich habe es noch nicht gelesen, aber ich habe den Film dazu gesehen, der auch sehr interessant war. Kennst du den Film? Ich empfehle ihn dir wirklich. Natürlich weiß nicht nicht, inwiefern er sich mit dem Buch überschneidet. Aber mir hat er gut gefallen.
    Das Buch würde ich aber auch gerne noch eines Tages lesen und du hast es gerade wieder in mein Gedächtnis zurück gerufen, dafür sei dir gedankt. :)

    Liebste Grüße
    Myna

    Gefällt 1 Person

    • Den Film kenne ich noch nicht, aber den möchte ich auch gerne noch sehen. Ich bin auf jeden Fall froh, nach anfänglicher Skepsis – dass ich doch da zu gegriffen habe und es dann las. Ich fühle mich seit dem irgendwie befreiter. Mir ist einige Klarer geworden und das fühlt sich echt gut an. Schön, dass ich Dich noch mal daran erinnern konnte.

      Liebe Grüsse
      Rina

      Liken

  2. Pingback: Wochenrückblick 29.05.17-04.06.17 – Ich lese

  3. Pingback: Byrne, Rhonda – The Secret – Das Praxisbuch fuer jeden Tag – Ich lese

  4. Pingback: Quartalsrückblick: 2. Quartal Bücher, Filme, Serien; Challenges – Ich lese

  5. Pingback: Quartals-tag: 2. Quartal: Highlights: Bücher, Filme, Serien – Ich lese

  6. Pingback: Buchiger Jahresrückblick 2017 – Ich lese

Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass evtl. personenbezogene Daten (z.B. die IP-Adresse etc.) abgespeichert und für Statistiken von Wordpress weiterverarbeitet werden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.