[Aktion „Mein SuB kommt zu Wort“] Wort #14

Annas Bücherstapel hat eine Gemeinschaftsaktion ins Leben gerufen um endlich  die kleinen (oder großen) Schätze – unseren SuB –  zu Wort kommen lassen. Die Aktion heißt „Mein SuB kommt zu Wort“ und wird immer am 20. des Monats stattfinden.

Hallo ihr lieben grossen und kleinen SuBs. Heute ist wieder mal unser Tag. Pscht – stell dich nicht so an Rina. Ist ja nicht mal ein ganzer Tag – die 15 Minuten wirst du schon mal verkraften. Wappne dich lieber – ich kann von meinem Platz aus nämlich die Sonne sehen. Also pack schon mal alles – ich weiss doch, dass du dich nachher wieder – ohne mich – nach draussen setzt. Also pscht.

So entschuldigt die Unterbrechung – ihr kennt das bestimmt auch von Euren Sub-Pflegern 😉 Wo war ich? Ach ja ein grosses Hallo. Ich hoffe es ist Euch gut ergangen und ihr habt einen regen Wechsel in Euren Regalen gehabt. Frühjahrsputz – aber nicht in dem  Sinne, dass ihr ausmistet – sondern einfach mal die Regale aufschüttelt um auch mal den älteren Genossen wieder Luft zukommen zu lassen? Viel passiert ist bei mir nicht, deswegen gehe ich gleich mal auf die Fragen ein.

  • Wie groß/dick bist du aktuell (Du darfst entscheiden, ob du nur Print oder eBook & Print zählst)

Da ist sie ja konsequent – wenn sie Bücher ausgelesen hat, sorgt sie wirklich für einen gerechten Ausgleich. Deswegen bewegen wir – Print und Ebooks – uns immer so bei 450 +/-. Sehr stabil. Das kann die Börse ja nicht von sich behaupten. Hihihi

  • Wie ist die SuB-Pflege bisher gelaufen – zeige mir deine drei neuesten Schätze!

Hafen, C. M. – Das Drachenvolk von Leotrim 01 – Drachenbrueder

Das hat meine SuB-Tante gestern Abend angefangen – ist aber, wegen erschwerter Belastung der Augenlieder, ist sie leider nicht weit gekommen.

Rufty, Kristopher – Ein Hund namens Jagger

Sie liest ja gerne Horror und Festa Verlag – da bleibt sie oft hängen. Das hier könnte eine sehr emotionale Story werden. Da ist sie sehr gespannt. Sie wird sich bestimmt oft aufregen.

Welty, Eudora – Der Raeuberbraeutigam

Das Buch hat sie bei Amazon gefunden, als sie ihr letztes Buch gelesen hat. Sie wollte einfach mal sehen, was es noch so in dem Stil gibt und taadaaaa. Das will sie mal ausprobieren.

  • Welches Buch hat dich als letztes verlassen, weil gelesen? War es eine SuB-Leiche, ein Reihen-Teil, ein neues Buch oder ein Reziexemplar und wie hat es deinem Besitzer gefallen (gerne mit Rezensionslink)

William Goldman – Die Brautprinzessin. Das Buch liebt sie. Absolut und für immer. In den 80ern hat sie den Film geliebt und seit jetzt das Buch. Es ist einfach genial. Ich habe sie schon lange nicht mehr laut auflachen hören, bei einem Buch – aber hier. Es war ein paar Monate mein Gast und ich kann es nachempfinden – ein Clown – nichts richtig ernst nehmend, aber super sympathisch.

  • Lieber SuB, bei welchen Büchern von dir denkst du, dass sie deinen Besitzer zum Weinen bringen werden und warum? (Herzschmerz oder das Thema Sterben oder ein Reihenabschluss oder oder?)

Bis jetzt hat sie tatsächlich nur ein Buch zum weinen gebracht – das war Nicholas Sparks – Das Lächeln der Sterne. Seit dem hat sie sich an keines mehr getraut. Aber es stehen noch einige Kollegen im Regal, die unbedingt gelesen werden wollen. Also denke ich, dass viele andere des Autors das auch schaffen. Bei den Filmen, hat es jeden Falls auch geklappt. Hier stirbt immer jemand und das nach kurz entdeckter Liebe oder schwerer Krankheit. Puh – da muss man echt gut aufgestellt sein, um das zu verkraften. Reihenabschluss – es kommt drauf an wie lange die gezogen wurden. Dann kann es passieren, dass sie froh ist – manchmal ist sie traurig, die Leute zu verlassen, aber wenn es zu einem guten Abschluss kommt, kann sie sie ruhigen Gewissens in das Regal stellen.

 

Das war es schon wieder von mir. Ich wünsche Euch allen einen stetigen Zuwachs – wir hören voneinander am nächsten 20.

Eure Cully

Ja – schubs nicht  ich bin ja schon fertig – buchobuch. Immer diese Hetze …Tschö…

Advertisements

15 Gedanken zu “[Aktion „Mein SuB kommt zu Wort“] Wort #14

  1. Hallo,

    ich muss im nächsten Monat auch ein ernstes Wort mit Julia reden, damit sie mich mal von ein paar älteren Exemplaren befreit. Die lässt sie nämlich gern mal links liegen.

    Bei mir ist aktuell Jojoeffekt angesagt. Mal ein paar mehr, mal ein paar weniger. Julia schafft es einfach nicht, den Weg nach unten einzuschlagen.

    Julia hat so gar kein Problem damit, Reihen zu beenden. Das macht sie eigentlich ziemlich gern. Aus diesem Grund weint sie also eigentlich selten.

    Liebe Grüße
    Julias SuB 🙂

    1. Ja – manchmal schaffe ich es die alten Kollegen nach vorne zu schubsen. Dann greift sie mal zu. Wenn Reihen rund enden ist es ihr auch Recht. Aber irgendwann müssen sie auch mal beendet werden 🙂 Liebe Grüsse

  2. Hallo Cully, 🙂
    bei mir herrscht im Moment auch mehr oder weniger Ausgleich. Ich finde das eher frustrierend, meine Besitzerin auch.
    Wow, nur ein Buch. O.o Da waren es bei Marina doch mehr, aber auch bei ihr ist es schwer.
    Nicholas Sparks scheint da aber der richtige Garant zu sein. Ich hoffe, seine anderen Bücher können ähnliche Emotionen auslösen. 🙂

    Liebe Grüße
    Marinas SuB

    1. Ja, ja – solche Gefühlsausbrüche sind meiner SuB Tante irgendwie unangenehm. Auch bei Filmen, da versteckt sie ein Schneuzen gerne mal hinter einem Huster – hihihi…
      Liebe Grüsse

  3. Hallo Cully

    Vielen lieben Dank für euren Besuch bei uns. Wow, dieser SuB hier ist ja enorm, verliert ihr da nicht den überblick? Meine SuB-Mama verdreht gleich die Augen und ist froh, dass ich nicht so gross bin. Aber ich würde mich gerne wieder ein wenig ausdehnen (Livia verdreht die Augen).

    Ganz liebe Grüsse euch und haltet durch beim Lesen dieser unendlich vielen Bücher
    SuBrina

    1. Meine SuB-Tante hat irgendwann mal die Mühe gemacht eine Liste zu erstellen. Damit klappt das. War eine Heidenarbeit aber sie mag uns halt😁😁Liebe Grüße

  4. Pingback: Wochenrückblick 15.05.17-21.05.17 – Ich lese

  5. Hey Cully! =)
    SUB-Pflegern, hihi, das ist gut *entzückt vor sich hinkicher
    Stabilität ist besser als Abbau 😉 Wobei ich mich momentan sogar mit Tine freu, dass ich etwas (!) kleiner werde…
    Ohja, Nicholas Sparks! Tine liebt seine Bücher ja. Da gibt es echt seeehr viele, die traurig ausgehen oder auch aus anderen Gründen zu Tränen rühren. Mit dir an meiner Seite, Mein Weg zu dir und Nur mit dir sind die emotionalsten, findet Tine.
    liebe Grüße, Michl (& Tine)

    1. Stabilität ist immer besser – zum Glück hat meine SuB-Tante es aufgegeben mich zu verkleinern. Sie schiftet allerdings immer mehr zu Ebooks um, weil die ja so schlank sind. Pah – na ja. Was soll man schon machen. Liebe Grüsse.

  6. Guten Morgen Cully und Rina,

    Cully du bist ja gut genährt äh gepflegt worden. 450 ist eine stolze Zahl undvso außergewöhnliche Bücher hast du da, da gibt es einiges zu bestaunen. Vor allem über die „Brautprinzessin“ ist meine Besitzerin schon öfter im Internet gestolpert, hat sich bislang aber nicht getraut es mit zu nehmen.
    Ganz liebe Grüße Cindys SuB

    1. Hallo. Ja ich bin wirklich gut aufgepeppt;-) Aber ich bin auch schon alt. 🙂 Nicht ganz so alt wir Rina – aber das schafft ja auch kaum ein SuB. hähähähä. Die Brautprinzessin können wir sehr empfehlen. Sie hat selten so oft gelacht und geschmunzelt. Ein ganz tolles Buch. Flüstere Cindy ruhig Nachts mal ein, dass sie unbedingt das Buch anschaffen soll. Liebe Grüsse. Cully;-)

  7. Hallo Cully 🙂
    Ja ich weiß, unter dem Beitrag bin ich recht spät- Doch Flocke hat mich einfach nicht früher an den PC gelassen. Sie und ihre Veränderungen… naja ich wachse dadurch weiter an. Ganz so viel schimpfen sollte ich vielleicht nicht. Kommt mir wirklich zu Gute. Stabilität ist wirklich besser als zu schnelles abbauen.
    ‚Ein Hund namens Jagger‘ ist zwar nicht Flockes Geschmack, aber gesehen hat sie es schon öfter. Es scheint bei einigen eingezogen zu sein. Sie meinte zumindest, dass es sich so anfühlt.
    ‚Die Brautprinzessin‘ und auch ‚das Lächeln der Sterne‘ beinhalte ich ebenfalls nicht. Doch vielleicht sollte Flocke sich die Bücher von Nicholas Sparks mal genauer anschauen.
    Viel mehr möchte ich auch gar nicht quatschen. Ich gucke gleich fix bei deinem aktuellen Beitrag vorbei.
    Grüße auch an Rina.
    Firun 😉

    1. Hallo Firun, Jagger hat Rina jetzt gelesen, sie war eher mittelmäßig begeistert. Sie hat sich ziemlich über die Menschen aufgeregt. Vor allem die Besitzerin. Sie macht dem Hund Vorwürfe weil er sich verändert hat. Wo gibt es denn so was? Da haben wir beide ziemlich aufgeregt. Die Rezi wird sie diese Woche noch schreiben. Sie wollte noch bisschen Abstand, denn wenn sie sich über ein Buch aufregt, neigt sie immer dazu es großflächig zu spoilern. Brautprinzessin können wir uneingeschränkt empfehlen und Sparks auch. Liebe Grüße ich sag Rina dass sie nach Feierabend bei dir vorbei kommen soll. Liebe Grüße

Ich freue mich über jeden Eurer Kommentare

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s