Deutscher Follow Freitag

BLOGAKTION: Follow Friday ~ Abbruch oder Rant?

Von Sonja von A Bookshelf Full Of Sunshine ins Leben gerufen, von FiktiveWelten mit neuem Logo fortgeführt. 

Die BlogAktion dient der munteren Kommunikation unter Bloggern, einem guten Netzwerk und soll vor allem Spaß machen. 

Laufzeit der Frage: Freitag bis Donnerstag. Regeln. Keine Anmeldung nötig.

[FF-32] Angenommen ein Buch gefällt dir nicht: Vorzeitiger Abbruch oder bis zum bitteren Ende?

Ich  musst Rant erst Mal googlen – also negativ bewerten.

Ich habe kein Problem ein Buch, das mich nicht überzeugt oder fesselt abzubrechen. Da ich eh meist langsam Lese und wegen ständig zu schwerer Augenlider ewig brauche um ein Buch zu beenden – ist es mir um so wichtiger ein Buch zu erwischen, das mir auch gefällt. Angeforderte Rezensionsexemplare direkt hatte ich noch keine. Aber es gab schon Autoren, die mir Bücher angeboten haben.  Da muss ich aber zu geben, dass ich immer hoffe, das mir die Bücher gefallen, da ich bei direktem Autorenkontakt schon ungerne negativ bewerte. Doof eigentlich – wenn ich es so kaufe macht es mir ja auch nichts aus.

Ausserdem soll das ja auch dem Autor helfen bei seinen Werken.

Ich bereite mich  meist gar nicht richtig vor, wenn ich zu einem Buch greife. Hypes vermeide ich meist, bzw. lege sie auf die WuLi um sie mir irgendwann vielleicht doch mal anzuschaffen. Ich versuche Bewertungen, direkt vor dem Lesen oder währenddessen mittlerweile zu vermeiden, da mich negative Bewertungen oft runter reissen und ich das Buch nicht so geniessen kann und ständig darauf warte, dass die Kritikpunkte der anderen Leser auftauchen.

Wenn ich ein Buch abgebrochen habe, kann ich es eigentlich nicht negativ bewerten, da ich ja nicht weiss, ob es vielleicht noch gut geworden wäre. Aber dieses „ob“ reicht mir nicht. Aber ich vermerke natürlich warum es nicht das richtige für mich persönlich war. So sollte das ja immer sein. Wenn es mir nicht gefällt, gibt es bestimmt jemanden, der es mag.

Ein Buch dann erstmal bei Seite zu legen um es vielleicht später wieder aufzunehmen oder erneut zu starten – das habe ich einmal probiert. Das war für mich ganz schlimm. Ich hatte von vorneherein eine Abneigung gegen das Buch und bin auch gar nicht mehr hinein gekommen in die Geschichte. Für mich ist dass dann wie eie Beziehung zu beenden. Wenn Schluss ist, gibt es keine Gemeinsamkeiten mehr zwischen uns und die Trennung ist endgültig.

 

 

Advertisements

9 thoughts on “BLOGAKTION: Follow Friday ~ Abbruch oder Rant?”

  1. Oh, vielleicht hätte ich lieber Verriss schreiben sollen? *schäm*

    Komplette Rezis lese ich vorab auch sehr, sehr selten. Ich knöpfe mir meist nur das Fazit vor. Vor allem bei Thriller / Horror-Titeln. Bei allem anderen ist es ja nicht ganz so schlimm, wenn man schon das ein oder andere Stichwort aufschnappt.

    Mit den Hypes geht es mir genauso. Entweder so ein Buch springt mir schon bei der Verlagsvorschau ins Gesicht oder ich habe schonmal etwas vom Verfasser gelesen oder aber ich warte ab. Manchmal kann mich ein zu großer Trubel sogar davon abhalten, ein Buch zu lesen, das ich eigentlich sogar gern gelesen hätte. Wenn es aber ständig darum geht und egal, wo du hinschaust, immer wieder und wieder und wieder – nee, da hab ich keine Lust mehr … Es sei denn das Cover muss ins Regal. *lach

    1. Hahaha…Ja wieder diese Cover – Das mit dem Trubel geht mir aber auch so. Einige, die ich als interessant empfand sind wieder in die Ecke gewandert, weil es mir zu oft irgendwo erwähnt wurde. Meist nehme ich auch nur das Fazit.Will mich ja nicht spoilern. Dank Googlen ist das mit den Fremdworten ja nicht mehr so schlimm ;-);-) hahahah…

  2. Also ich habe (solange es kein Rezi Exemplar ist) überhaupt kein Problem damit Bücher abzubrechen. Ich merke sehr schnell (meist auf den ersten Seiten) ob mir das Buch gerade passt oder nicht und legs auch sofort weg wenn nicht. Habe schon sehr viele Bücher abgebrochen auch mittendrin oder kurz vor Ende, sich durchquälen bringt nix, irgendwann bin ich nicht mehr und habe meine Zeit dann mit schlechten Büchern vergeudet? Neeee

    Anders ist es bei rezi Exemplaren, da gehe ich ja sozusagen einen Vertrag ein mit dem Verlag und da lese ich natürlich weiter dann. Habe in der Vergangenheit sehr oft großes Pech gehabt weil ich fast alle Anfragen angenommen hatte – da war viel bei was mir gar nicht lag und was mich dann in die dicke Leseflaute gestürzt hat.

    Reziexemplare breche ich nicht ab, bewerte sie dann auch ehrlich aber höflich und respektvoll, also nix rant 😉 Schlimm finde ich es auch ein Buch schlecht zu bewerten wo man mit dem Autor in persönlichem Kontakt steht, ich mache es dann aber es fällt mir alles andere als leicht 😦 früher in meiner ersten Bloggerphase habe ich das NICHT gemacht *ehrlich zugeb* da habe ich mich nicht getraut, aber mittlerweile darf jeder Autor und jeder Verlag bei mir mit meiner ehrlichen Meinung rechnen.

    Liebe Grüße und ein schönes WE
    Tanja

    1. Ich will meine Zeit auch nicht mit Büchern vergeuden, die mir nicht zusagen, dafür ist sie zu kostbar und es gibt zu viel vielversprechende Bücher 😉 Ehrlich und respektvoll – das ist genau das was es sein sollte. Es ist schon ein komisches Gefühl, wenn einem was nicht so gefällt direkt vom Autor. Aber es hilft ja nicht wenn man da Zucker gibt….Bis jetzt hatte ich Glück, dass sie mir eigentlich immer gefallen haben. Nicht immer top, aber lesenswert. Liebe Grüsse und auch ein schönes Wochenende.

  3. Hey Rina,
    also ich versuche eigentlich jedem Buch irgendwie noch eine zweite , manchmal auch dritte Chance zu geben. Meistens gefallen mir aber meine ausgesuchten Bücher schon, da ich mich eben zumindest was das Genre und den Klappentext vorher ganz gut informiere! 😀
    Abgebrochen habe ich auch erst wirklich ein Buch, da habe ich aber auch fast zwei Jahre nur an den ersten drei Kapiteln gelesen… oO“
    Ansonsten lege ich manche Bücher auch einfach mal zur Seite und pausiere, oft kommt dann irgendwann doch der richtige Zeitpunkt!! 🙂
    |Mein Beitrag|
    Liebe Grüße
    Sari

    1. Hi. Da kann man aber wirklich sagen, dass Du kein Buch schnell aufgibst 😉 Ich habe bisher wirklich nur einmal versucht ein Buch später weiter zu lesen – aber das hat gar nicht geklappt. Ich habe mich immer weiter von dem Buch entfernt und eine regelrechte Abneigung dazu entwickelt. Da greife ich dann doch lieber zu einem anderen Buch…Liebe Grüsse.

Ich freue mich über jeden Eurer Kommentare

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s