CORLYS THEMENWOCHE

Corlys Themenwoche 55.2.: Sportarten: Lieblingssportler?

Heute kommen wir bei Corly mal zu den Sportlern.

Habt ihr Lieblingssportler? Wenn ja, welche sind das und wieso?

Ich habe eigentlich keine Lieblingssportler.

Nach einiger Zeit, wenn sie nicht mehr regelmässig zu sehen sind, vergesse ich sie eh.

Ich finde es irgendwie seltsam, dass gerade bei Fussball immer mehr hübsche Jungs dabei sind. Das war früher irgendwie nicht so krass. Aber schau auch mal die Werbung. Dass Fussball schon mehr Kommerz als Sport ist, ist ja nichts neues. Aber irgendwie habe ich das dumpfe Gefühl, dass man mittlerweile ein gewisses Aussehen haben muss um Fussballer zu werden. Bei den anderen – weniger populären Sportarten ist mir das noch nicht aufgefallen.

Und das nervt mich – deswegen empfinde ich sie auch nur noch austauschbar. Sie spielen schon gut Fussball, aber was ist mit denen, die auch gut spielen und halt nicht so hübsch sind???. Finde ich sehr schade.

Advertisements

16 thoughts on “Corlys Themenwoche 55.2.: Sportarten: Lieblingssportler?”

  1. „Aber irgendwie habe ich das dumpfe Gefühl, dass man mittlerweile ein gewisses Aussehen haben muss um Fussballer zu werden. Bei den anderen – weniger populären Sportarten ist mir das noch nicht aufgefallen.“

    Da würde ich aber heftig widersprechen. Zum einen ist es so, dass man als durchtrainierter Sportler (und das sind Fußballer nun mal) automatisch besser aussieht als Otto Normalcouchkartoffel. Von der Figur mal abgesehen, sind die Gesichtszüge definierter usw. Deswegen gibt es nur wenig WIRKLICH hässliche Spieler. Dazu kommt meiner Meinung nach, dass man um auf ein gewisses Niveau zu kommen einen starken Willen und eiserne Disziplin braucht. ich könnte mir vorstellen, dass Menschen, die diese Eigenschaften mitbringen, auch ein bisschen eitel sind. Wenn ich mir z.B. unsere Nationalmannschaft so anschaue, dann sind da (meiner Meinung ach) nicht unbedingt nur Schönheiten dabei. Neuer, Kroos, Lahm (Ok, der spielt nicht mehr), Höwedes, Mustafi, Rüdiger, Rudy, Süle, Özil…

    Ich will niemandem zu nahe treten. Aber ich denke es gibt Fans des Sports (ich) und Fans des Events Fußballspiel (z.B. meine Schwester). Letztere Gruppe achtet schon darauf, wie ein Spieler aussieht und wie er sich in den sozialen Netzwerken gibt. Meine Schester kann z.B. Ronaldo überhaupt nicht ab. Ich finde er ist einer der besten aller Zeiten 😉

    1. Das ist das Problem – da ich so gar nicht Fan bin – sehe ich nur die, die gut aussehen. Und das ständig. Das suggeriert mir einfach – Kommerz. Das angesprochene Publikum ist hier natürlich weiblich –
      Bei Lahm, Rudy, Özil gebe ich Dir Recht aber die anderen, die Du erwähntest finde ich ansprechend. Viele zu glatt aber als Teenie hätte ich mir von dem ein oder anderen ein Poster an die Wand gehängt
      und das ohne mich neben meinen Vater zu setzen und Fussball zu schauen. 😉 Natürlich hast Du recht – durchtrainiert sieht besser aus. Und man kann auch Stolz auf seinen Erfolg sein – also auf den sportlichen und visuellen. Die Kritik ging auch nicht gegen die Spieler.Wenn mir der Erfolg und Ruhm winken würde, würde ich auch zugreifen. Wenn mein Aussehen das dann erleichtert – klar – warum nicht. Ich nutze auch manchmal aus eine Frau zu sein ;-). Mein Mann ist auch ganz begeistert von Ronaldo – spielen kann er – aussehen tut er – aber sympathisch kommt er nicht rüber.
      Liebe Grüsse

      1. Die Sache mit Ronaldo hängt davon ab, welche Berichte man über ihn liest und verfolgt. Ich halte ihn für einen guten Typen.

        Was mich aber viel mehr interessiert: Wie sieht das denn bitte aus, wenn du manchmal ausnutzt eine Frau zu sein? 😀

      2. Ich mag seine Ausstrahlung nicht – aber ich habe auch schon viel Gutes von ihm gehört. In der heutigen emanzipierten Zeit muss man als Frau einfach mal einen Mann um den Bart gehen um etwas zu bekommen. Und das meine ich nicht sexuell ;-). Sei es bei einer Polizeikontrolle oder bei schweren Paketen 😉 da muss man halt mal mit den Augen klimpern und nett lächeln. Wobei Lächeln eigentlich fast immer hilft. 😉

  2. Huhu,

    es sehen aber auch nicht alle Fußballer gut aus und das ist auch immer Ansichtssache. Aber im Prinzip muss ich dir schon recht geben.

    Außerdem muss beim Fußball wohl auch das Image stimmen, Mir ist mal aufgefallen, dass fast jeder eine Freundin hat und fast jeder auch eine aus dem öffentlichen Leben. Das ist doch nicht normal.

    Aber letzteres irritiert mich etwas, ersteres find ich nicht so schlimm. Außerdem empfindet jeder „Gutes Aussehen“ anders. Sie müssen auch schon was drauf haben. Besonders für die EM/WM. Nur gutes Aussehen reicht auch nicht.

    Aber es wird einfach mehr aufs Image geachtet als damals, weil der Presserummel auch größer geworden ist.

    LG Corly

    1. Ja – sie müssen trotz ihrem Aussehen ihre Leistung bringen – da rettet nichts. Aber das Image ist extrem wichtig geworden. Die Vorzeigefrau und viel viel Werbung.

      1. Ja leider – ich will ja keinem seinen Erfolg absprechen – ich finde es halt nur schade, dass der Glamour mehr als der Sport zählt.

      2. ja, geht mir auch so. Ich denke auch vieles ist wirklich nur Image und gar nicht so richtig. Zum Beispiel das mit den Freundinnen. Nicht bei allen, aber bei einigen wohl.

      3. Allerdings – Um diese Spielerfrauen wird bald mehr Drama gemacht als um die Spieler – manchmal echt peinlich.

  3. Schaffe es endlich mal wieder an den PC zu gehen und musste bei diesem Thema und deinen Beitrag dazu ziemlich schmunzeln.😀
    Eigentlich gibt es doch bei jeder Sportart, wie auch ansonsten im Leben schöne oder weniger schöne Menschen denke ich.
    Nur stehen viel zu hoch bezahlte Profifußballer sehr viel mehr im Rampenlicht, sind immer entsprechend Topp gestylt und treten deshalb auch entsprechend in den Vordergrund denke ich.
    Bei genauerem hinschauen sieht man auch die eigentlich nicht so attraktiven Spieler in einer Elf. 😉
    Für mich gibt es eigentlich auch keinen Lieblingssportler, bin aber begeistert von denen, die einen wirklich schönen und fairen Sport zeigen.
    Liebs Grüßle🍀

    1. 😉 Da hast Du Recht. schöne Leistung und Fairness – das ist schön anzusehen. Es gibt immer schöne und weniger schöne Menschen. Das ist das was ich mit Kommerz meinte – Wenn ich höre wieviel Geld für einen Spieler ausgegeben wird. Da rollen sich mir die Fussnägel hoch. Und da ist das Problem. Das was sie kosten müssen sie mittlerweile nicht mehr nur mit guten Spielen einholen. Es geht nicht mehr nur darum Sport zu treiben und zu zeigen. Sondern wieviel man damit verdient und wie toll es ist. Aber die Arbeit, die dahinter steckt davon bekommt man nicht mit. Liebe Grüsse

Ich freue mich über jeden Eurer Kommentare

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s