Corlys Themenwoche 54.7.: Nachbarn: Fazit

Die Nachbarwoche bei Corly ist zu Ende – Nächste Woche wird es um Sportarten gehen.

Wie ist euer Fazit zu eurem Nachbarleben?

Mein Fazit – ich brauche keine Nachbarn. Okay – klingt vielleicht sehr drastisch. Aber ich finde Nachbarn, die zu dicht leben – einfach lästig.

Ich bin in der Stadt aufgewachsen. In einem Mietshaus. Das hatte 7 Parteien. Also nicht so viel.

Als ich klein war, hatte der Hausmeister mit in dem Haus gewohnt. Der und seine Frau haben bei uns Kindern ständig genörgelt. Die dürfen wir nicht und jenes. In den riesigen Garten durften wir nicht. Dann sind die verstorben und meine Eltern haben das übernommen. In den Garten durften wir zwar – aber da waren wir schon zu alt und cool um zu spielen.

Ich habe dann damals auch eine kleine Wohnung dort bekommen. Und meine Nachbarn hatten Kinder – oben und rechts von mir. Oben die kleine war 4 oder 5. Als ich dann immer so gegen 23-24 Uhr ins Bett bin hüpfte die immer noch rum. Rechts die Kinder konnten nie die Tür halten – sie musste zugeschlagen werden. Egal wann und wieoft. Als ich Nachtschicht anfing – war das übelst.

Als ich zu meinem Freund zog – auch kein so grosses Haus – zog später eine junge Frau ein, die meinte Samstags vor ihrer Arbeit so gegen 8:00 die Treppe abzusaugen. Da gab es Treppendienst. Dann hat sie sich beschwert, dass der Hund bei Regen die Treppe versaute. Ich stand ebenso Nass wie der Hund vor unserer Tür und hatte noch nicht mal die Chance es aufzuwischen. Natürlich wische ich den Dreck weg. Blöde Kuh.

Dann haben wir uns entschlossen ein Haus zu  mieten. Das war schon viel besser. Aber auch da hatten wir stress mit den Nachbarn, die auf einem Trampelpfad an dem Grundstück hochliefen. Und die Hunde natürlich bellten wenn da jemand lang lief. Das alte Paar im Haus daneben war aber sehr lieb.

Und jetzt hier – im eigenen Haus – wieder Nachbarn – die im Müll wühlen. Selbst wenn sich das jetzt ja gegeben hat und wir friedlich leben. Es nervt einfach.

Meine Eltern wohnen in einem 4 stöckigem Hochhäuschen. Wenn wir am Feiertag mal da sind bohrt immer irgendjemand oder verschiebt Möbel. AHHHHH!!!

Ein Grundstück und Nachbarn in Sichtweite – das ist ok. Man kann sie ja doch mal brauchen, aber so nah – das kann nerven.

Also abschliessend – ich bin kein Nachbarmensch – Smalltalk und nett  Grüssen. Pakete annehmen oder den Schornsteinfeger rein lassen – ok – aber mehr brauche ich nicht.

 

Advertisements

6 Gedanken zu “Corlys Themenwoche 54.7.: Nachbarn: Fazit

  1. Deine Erfahrungen mit den leidigen Nachbarn kenne ich. Leider.
    Aufgewachsen bin ich auf dem Land im Einfamilienhaus mit großem Garten drum herum. Da musste man sich nur mit Eltern und Geschwistern auseinandersetzen und nicht mit Fremden, die einem akustisch aus den Nachbarwohnungen zu nah auf die Pelle rücken. Das habe ich erst kennengelernt, als ich in eine eigene Wohnung gezogen bin. Und selbst wenn man perfekte Nachbarn hat, wenn man einzieht, kann sich das im Laufe der Zeit ändern, wenn die Petten ausziehen und Partymacher und Brandstifter (echt, das war nicht lustig) einziehen.
    Ich hätte gerne solche Nachbarn, wie ich einer bin. Leider klappt das normalerweise nicht und ich schließe mich Deinem Fazit an, dass ich auch gerne mehr Abstand haben möchte als es in der Stadt normalerweise geht.

    LG Gabi

    1. Da hast Du den Nagel auf den Kopf getroffen. Ich will auch so Nachbarn wie wir sind. Das ist absolut richtig. Nachbarn sind schon ok – aber wirklich mit genügend Abstand. LG

      1. Wir auch nicht – da wir eh zugezogen sind und auswärts in der Stadt arbeiten – wenn nicht immer die Plakate für die Feste oder sonstiges mal aushängt würden wir nichts mitbekommen. Manchmal sehen wir es auch nur im TV wenn wir mal Mainfranken schauen..;-)

Ich freue mich über jeden Eurer Kommentare

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s