Corlys Themenwoche 52.1.: Ostern: Haben die Ostertage im eigentlichen Sinne eine Bedeutung für euch?

Die Osterwoche liegt vor uns. Deswegen auch das passende Thema bei Corly

Haben die Ostertage im eigentlichen Sinne eine Bedeutung für euch oder lebt ihr einfach nur die Feiertage aus? 

Ich bin keine Kirchengängerin, aber gläubig. Ich lehne die christlichen Lehren nicht ab, allerdings glaube ich eher an eine höhere Macht ohne sie in einen alten Mann mit Bart zu stecken. Ich glaube auch an Christus. Ob sich alles so zugetragen hat, wie überliefert? Wir werden es nie erfahren. Aber er war auf jeden Fall ein Prophet.

Früher – als Kind – bin ich immer zu Ostern in die Kirche. Ostern ist bei uns heiliger als Weihnachten. Aber als die Familie dann weggezogen ist und ich langsam erwachsen wurde, ist das auch eingeschlafen.

Aber gewisse Riten habe ich beibehalten. Karfreitag kein Fisch und keine laute Musik.

Ansonsten ist es mittlerweile eher zu vier Tagen am Stück frei – als zu einem religiösem Ereignis geworden.

Advertisements

21 Gedanken zu “Corlys Themenwoche 52.1.: Ostern: Haben die Ostertage im eigentlichen Sinne eine Bedeutung für euch?

  1. Huhu,

    Ostern ist ja auch eigentlich ein höherer Feiertag als Weihnachten. Ich liebe trotzdem Weihnachten viel mehr und ziehe das Ostern definitiv vor.

    Karfreitag essen wir auch kein Fleisch. Musik ist eh kein Ding. Höre ich kaum.

    LG Corly

  2. Bin auch keine wirkliche Kirchgängerin, außer an Weihnachten und evtl Ostern, aber bestimmte Rituale bzw Brauchtum, auch bezüglich Essen, was ich von den Vorfahren übernahm sind nicht nur mir sehr wichtig.
    Liebs Grüßle

    1. Mein Mann hat das Hörbuch der Bibel. Da hat er gestern mal laufen lassen. Uhhh. Da muss was moderneres her. Die Kirchen muss etwas an ihrer Ausstrahlung arbeiten. Dann kommen auch die Leute wieder. Mit dieser Art holt man keinen aus seiner Couch. Aber die christlichen Traditionen wahre ich auch – so gut ich sie kenne. Liebe Grüsse

      1. Zu Ostern/Weihnachten schaue ich gerne Jesusfilme 😉 . Das gibt mir mehr als jede Predigt. Ansonsten halte ich die Kirche für eine Institution, die wenig mit meiner persönlichen Beziehung zu Gott zu tun hat.

Ich freue mich über jeden Eurer Kommentare

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s