CORLYS THEMENWOCHE

Corlys Themenwoche 53.3.: Wald, Pflanzen, Blumen: Was magst du am Wald nicht so?

Weiter geht es bei Corlys Themenwoche

Was mögt ihr nicht so am Wald und wieso?

Zecken. Definitiv. Furchtbare Biester. Natürlich gibt es sie ja überall. Auch auf Wiesen. Aber da wir mit den Hunden meist in den Wald gehen. Übel. Diese Drecksviecher. Ich weiss, sie werden auch einen Zweck erfüllen. Ausser mich mit Borelliose zu infizieren. :-(.

Ansonsten. Im Dunkeln kann es sehr gruselig sein im Wald. Wir haben einen Campingplatz, der an Waldrandnähe ist und da hört man manchmal die Wildschweine.  Und das im Dunkeln. Echt gruselig.

Advertisements

11 thoughts on “Corlys Themenwoche 53.3.: Wald, Pflanzen, Blumen: Was magst du am Wald nicht so?”

  1. Huhu,

    Mit Borelliose hab ich ja keine Probleme, aber mein Vater. Der ist ständig im Wald und hat auch oft damit zu kämpfen. Das ist echt unschön. Stimmt, Zecken mag ich auch nicht.

    LG Corly

    1. Ich hatte mal eine. Zum Glück nur eine schwache. Nur das Gesicht war halbseitig gelähmt. Aber das ist schon gefährlich. Eine Nachbarin konnte nur noch mit einem Stock laufen. Üble Sache. LG

      1. gelähmt war er glaub ich nicht, aber so lauter Pickel hatte er oder so. Ich weiß gar nicht merh genau. LG

  2. Eine Bekannte von mir hat Borreliose und die ist echt übel dran. Das ist sowas, was kein Mensch braucht. Ich hab jedoch das Gefühl, dass bei uns im Wald eher wenig bis gar keine Zecken unterwegs sind, wogegen die Wiesen wahre Zeckenhochburgen sind. Meine Hunde haben – Gott sei Dank – wenig Zecken, wenn ich hier die Nachbarshunde zum Vergleich heranziehe, aber 1 Zecke reicht ja aus um sich zu infizieren. 😦

    Ich liebe den Wald – weil es dort so ruhig und friedlich ist.

    1. Ich hatte Glück. War nur im Gesicht halbseitig gelähmt. Aber es gibt echt üble Fälle. Ich werde schon panisch, wenn eine an mir hängt. Ich nutze für die Hunde jetzt immer Kokosöl. Den Geruch mögen die Zecken nicht. Seitdem ist es weniger geworden.
      Ich mag diese Ruhe im Wald auch.
      LG

      1. Ich hatte bisher erst 2 Zecken, die beide jeweils noch nicht lange angedockt gewesen sein konnten. Beide habe ich mir auf dem Hundeplatz eingefangen, beim Rasenmähen bzw. Gras zusammentragen.

        Einer meiner Rüden hatte mal Borreliose, der ging so schlecht, dass wir dachten wir müssen ihn einschläfern lassen. Gott sei Dank konnte die Antibiose ihm helfen, aber sowas brauche ich auch nicht nochmal. Wobei aber Anaplasmose viel schlimmer ist.

  3. Das einzige was ich am Wald nicht mag sind die ekligen Zecken… obwohl es die Viecher ja auch anderswo auf Wiesen usw gibt.
    Im Dunkeln mag ich natürlich auch nicht im Wald sein.☺
    Guts Nächtle und schöne Träume für dich💫🍀

    1. Ich gehe auch im Sommer mit langen Hosen und festen Schuhen spazieren – da ist die Gefahr, dass man sich ne Zecke fängt, schon mal etwas minimiert.

      1. Auf jeden Fall. Aber ich habe mal eine bekommen trotz hoher Arbeitsschuhe. Die hat sich feszgesaugt genau da wo der Schuh aufgehört hat. Das Miststück 😁😁

Ich freue mich über jeden Eurer Kommentare

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s