Quartals-Tag 2. 1. Quartal 2017: Flops Bücher, Filme, Serie

Wo es die Highlights gibt, gibt es meist auch Flops. Der Quartals – Tag von Corly. 

Bücher

 

Seelengold – da ging es mir zuviel um deren Sexualleben, als um die Geschichte, das hat mich nur noch genervt und ich habe wenigstens die Hälfte dann überblättert

Aera Prolog – Man sollte eigentlich die Vorgeschichte kennen lernen – aber es waren eher nur Zeugenberichte und Zeitungsauschnitte.

Serien

Flops sind etwas übertrieben – aber diese haben mich dieses Mal nicht überzeugt. Ich habe lange gebraucht um sie abzuschliessen.

Castle Staffel 7

Scandal Staffel 2

 

Filme

Nun – im Horrorgenre tummeln sich so einige Flops.

Als Flop empfand ich Ouija 2 – ich habe ziemlich hohe Erwartungen gehabt, aber eigentlich fand ich ihn eher langweilig.

Zoolander – OMG – ohne Worte. Der war mir echt zu blöd

Nicht unbedingt Flop, aber etwas enttäuschend fand ich diese

BFG hatte wirklich gute Passagen – aber im Gesamtbild zu langweilig

Tarzan – nun – war OK – aber es ist kein Verlust ihn nicht zu sehen

Auch hier wäre Flop übertrieben – aber wir haben viel erwartet und es war entweder was total anderes oder einfach tot gedreht.

Passengers ist einer, der irgendwie was vortäuscht. Man erwartet einen spannenden SciFi und bekommt einen Liebesfilm. Wenn er als Liebesfilm laufen würde, wäre es kein schlechter Film. Aber wenn man Action erwartet, kann man nur enttäuscht werden. Also eher Romantik

XXX – Hat mich wirklich nicht überzeugt. Da ist die Luft raus. Ich brauche keinen mehr

Auch Underworld war unter dem was ich von den Vorgängern kannte. Tot. Und bitte nicht wiederbeleben.

  

 

 

Advertisements

7 Gedanken zu “Quartals-Tag 2. 1. Quartal 2017: Flops Bücher, Filme, Serie

  1. Pingback: Quartalsrückblick 1. 2017 | Ich lese

  2. Huhu,

    davon kenne ich nichts. Hab ich wohl auch nichts verpasst.

    Ben Stiller mag ich ja teilweise noch ganz gern. Adam Sandler allerings so gut wie gar nicht.

    LG Corly

    1. Ne – verpasst nichts – wobei Passenger könnte Dir vielleicht gefallen – da es echt ein Liebesfilm mit viel Drama ist. Wenn man ihn unter diesem Aspekt sieht finde ich ihn ganz gut. Sandler war in den älteren Filmen wesentlich besser – jetzt ist er oft nur nervig. Stiller mag ich auch eher. Aber der Film – nene…

      1. Hm, okay. Muss ich mir mal merken. Aber zu viel Drama ist auch nur selten meins. Ben Stiller mag ich auch nicht immer, aber oft. Adam Sandler fand ich schon immer nervig. Ausser in 50 erste Dates. Da ist er noch ganz okay.

      2. Der gefiel mir auch. Passengers ist recht ausgeglichen mit Drama und Liebe. Ist halt nur doof, dass man nicht mal einen gescheiten Trailer hat, bei dem man genaues erkennt. Wenn er mal im TV läuft, kannst Du ja reinschalten.

  3. Pingback: Wochenrückblick 27.03.17 – 02.04.17 | Ich lese

Ich freue mich über jeden Eurer Kommentare

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s