Wochenrückblich 20.03.17-26.03.17

Es war eine anstrengende Woche für uns. Aber ich konnte trotzdem immer Zeit zum Bloggen finden.

Kommen wir zu den Aktionen. Die könnt ihr HIER noch mal nachsehen

  • [Flow Challenge] #11 konnte ich sogar mal wieder eine machen.
  • Mein SuB kommt zu Wort – es war wieder mal der 20. Da konnte Cully wieder mal zu Wort kommen
  • Projekt Hof (2.) – Vielleicht erinnert ihr euch noch. 12 Monate ein Projekt zu fotografieren um die Veränderungen festzuhalten. Viel ist noch nicht geschehen.

Ich hatte richtig viel Zeit zu schreiben. Das war sehr seltsam. Da wir Besuch hatten. Ich habe noch nicht mal damit gerechnet, dass ich bloggen kann, aber dass ich sogar soviel schreiben kann…Bin sehr überrascht.

Serien sind aber dafür wirklich nicht drin gewesen. Heute konnte ich Wentworth abschliessen. Kann ich absolut empfehlen

Filme haben wir paar gesehen

Amazing Spiderman im TV – Besser als erwartet. Nichts aussergewöhnliches, aber ok

Tripple XXX 3 –  War irgendwie nicht so richtig gut. Man kann Zeit rum kriegen, aber mehr?

Underworld 5 – Auch hier war ich eigentlich eher enttäuscht. Und das Ende ist noch offen. Mal sehen ob sie tatsächlich weiter machen

 

Und sonst so?

Am Montag war die Beerdigung des Schwiegervaters. Das hat mich echt umgehauen. Ich habe nicht mit einem dermassen Emotionsschub gerechnet. Und die ständige Frage – worum trauere ich. Ihn – sein Leben, oder darum, dass es keine Perspektive gibt. Wofür anstrengen. Das Leben ist immer tödlich. Worum trauert man. Ich weiss es nicht wirklich. Es ist einfach seltsam alles von einem aufzulösen. Auto weg, Versicherung und Handy gekündigt. Die Urne in ein tiefes Loch. Mehr ist man nicht mehr. Nur noch eine Erinnerung. Die verblasst.

Die Schwiegermutter war dann bis heute morgen bei uns. Was wirklich sehr anstrengend war. Ich komme gut  mit ihr klar, aber sie ist schon recht – dominant ist nicht das richtige. Sie war ein angenehmer Gast ohne Forderungen oder Meckereien. Aber irgendwie. Man kommt nicht gut zum Wort. So. Viel erledigt haben wir. Deswegen bin ich auch total ausgelaugt. Selbst wenn sie nicht viel Arbeit gemacht hat, ist ein Gast anstrengend. Aber da sie auch viel am Computer macht und auch ihre Serien dann gerne streamt, ist das schon ziemlich cool.

Aber ich konnte so einen neuen Blickwinkel auf die Welt erhaschen. Oder sagen wir – wieder auffrischen. Ich bin nämlich ständig auf dem Rücksitz gefahren. Und da sieht man viel mehr, als wenn man Beifahrer ist. Man muss sich nicht unterhalten, hinten bekommt man zwar alles mit, aber man will ja nicht ständig nach vorne brüllen. Und man wird nicht auf die Bilder vorbereitet, wie wenn man vorne sitzt. Es ist dann da. Ich habe Dinge gesehen, die ich noch nie gesehen habe. Eine Hütte da, ein Weg dort. Schon interessant, dort hinten.

Ihr lieben – ich wünsche Euch einen guten Start in die neue Woche. Hoffen wir, das Wetter macht mit.

 

Eure Rina.P

 

Advertisements

7 Gedanken zu “Wochenrückblich 20.03.17-26.03.17

  1. Huhu,

    Amazing Spiederman fand ich sehr gut.

    Tripple X ist eher nicht mein Ding.

    Ich fahre ja öfter hinten. Von daher ist es nichts neues für mich.

    LG Corly

  2. Tut mir leid mit deinem Schwiegervater. Ich denke, dass man trauert, weil es auch etwas zu betrauern gibt. Und das gibt dem ganzen dann auch wieder einen Sinn, irgendwie. Ich hoffe, du kannst dich etwas erholen.

    1. Ich danke Dir. Ja. Bei einem Todesfall gibt es viel zu betrauern. Zu kurzes Leben. Schmerzen. Alleine sein. Aber die Worte des Pfarrers trösten tatsächlich bisschen. Der Tod ist nicht das Ende. Aber es ist schwer. Liebe Grüße 😊😊

Ich freue mich über jeden Eurer Kommentare

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s