Allgemein, Story Samstag

[Story-Samstag] Handschrift

storysamstagWas ist der Story-Samstag? 

Der Story-Samstag hat nur zwei einfache Regeln: Tante Tex gibt ein kleines Thema vor. Und wir haben die Möglichkeit ganz kreativ darauf mit einem geschriebenen Beitrag – egal ob als Gedicht, Abhandlung, Erzählung, Witz oder sonstiger literarischer Art – zu reagieren. Man hat immer zwei Wochen Zeit um seiner Kreativität freien Lauf zu lassen….

Heute hat sich Tante Tex was außergewöhnliches einfallen lassen.

story-samstag-handschrift-1

story-samstag-handschrift-0 

So schreibe ich um nichts zu verschmieren. 

 

So dann deute ich noch mal meine Handschrift auf http://www.graphologies.de/.

Die Deutung der Handschrift brachte folgendes Ergebnis:

Rina. P. ist selbstbewusst und bereit,
ihre Stärken auch anderen zu zeigen.
Sie ist locker und großzügig.

Ja – ich denke schon

Rina. P. ist ein impulsiver, unsteter, vielseitiger und unkonventioneller Typ.
Es fällt ihr nicht leicht, sich anzupassen.

Impulsiv eher nicht, der Rest könnte passen

Sie ist sinnlich, warmherzig, gemütlich und phantasievoll.
Im Großen und Ganzen wirkt sie gelassen bis uninteressiert,
wenn sie aber von einer Sache überzeugt ist, überrascht sie
ihre Umwelt durch ihr überschwängliches und begeisterungsfähiges Auftreten.

Ja klingt bisschen nach mir. so 85%

Rina. P. legt Wert auf eine Grunddistanz zu ihren Mitmenschen.
Auch gute Kollegen müssen nicht alles wissen.

Das stimmt nicht so…ich bin eigentlich zu vertrauensselig und offen. Aber ich arbeite dran. 

Sie ist künstlerisch-handwerklich begabt – oder zumindest interessiert.

Begabt – naja. Interessiert auf jeden Fall

Rina. P. ist sehr stark um Gerechtigkeit bemüht.
Sie versucht stets, sich für andere einzusetzen.

Leider ja. Aber ich bin nicht mehr in der Position, dass ich es geschäftlich bräuchte. Privat auf jeden Fall bemüht. 

Rina. P. begibt sich nicht in die Gefahr, als kleinlich bezeichnet zu werden.
Eher werden ihre Taten als überstürzt und ungenau eingeschätzt.
Trotzdem besitzt sie eine gewisse Neigung zur Zufriedenheit, die auch
zur Trägheit werden kann.

Kleinlich bin ich wirklich nicht. Naja. Kommt drauf an. Ich kann! kleinlich sein. Ja gut…stimmt wohl bisschen. Aber überstürzt und ungenau – das eher nicht. Die Trägheit stimmt wieder. 

Rina. P. ist insofern bescheiden und wenig aufdringlich,
als dass sie es nicht nötig hat, die Umwelt bei jeder Gelegenheit
auf die eigenen Stärken aufmerksam zu machen.

Das stimmt. Ich stelle mich nicht gerne auf ein Podest. Wenn jemand merkt, dass was gut ist, nehme ich das Lob gerne, aber ich bettle nicht drum. 

Diese Deutung wurde auf den Seiten von www.graphologies.de erstellt.

Ist gar nicht so daneben bei mir…ich denke so 85%-90% könnte man tatsächlich so stehen lassen.

 

Wie ist mein Standpunkt zum handschriftlich geschriebenem Wort?

Ein Muss. Stellt Euch vor, niemand könnte mehr die Buchstaben gestalten und die Technik versagt? Fangen wir dann wieder an wie die Ägypter Bildchen zu malen? Ich finde es allerdings einen Verlust, dass die Schreibschrift abgeschafft wird/wurde. Ich mische meistens. Aber man schreibt so viel schneller. Allerdings auch undeutlicher. Ich schreibe nicht gerne mit der Hand. Ich verkrampfe schnell und es schmerzt, aber ich möchte es nicht missen. Es ist einfach Essentiell in unsere Gesellschaft.

Advertisements

19 thoughts on “[Story-Samstag] Handschrift”

  1. Huhu,

    ist doch gut geworden. Ich mag ja Handschrift schreiben und Briefe scheiben, aber kaum jemand schreibt noch Briefe.

    Ich schreibe meist auch schräg, bin aber Rechtshänderin.

    Gut, dass Handschrift immer noch in der Schule geübt wird, was?

    LG Corly

    1. Ich schreibe nicht mehr so gerne. Ist wohl bisschen Faulheit mittlerweile. Aber dass es in den Schulen noch gelernt wird finde ich echt wichtig. Stell dir vor, die können nur noch tippen??? Katastrophe….:-O

      1. Ja, stimmt. Das ginge gar nicht. Ausserdem könnte man die Buchstaben usw. nicht so intensiv lernen wie wenn man per Hand schreibt.

      2. genau. Das ist schon wichtig. Das muss bleiben. Hoffentlich kommt nicht irgendeiner der das tatsächlich mal abschaffen will :/

  2. Ist ja witzig und interessant.
    Mein Sohn schreibt auch mit links und hat sich eine seltsame Art, irgendwie mit Schreibhand oben angewöhnt um nichts zu verschmieren, bei der ich wahrscheinlich ziemliche Gelenkschmerzen bekommen würde.😄
    Liebs Grüßle🍀

    1. Das stimmt. Ich wurde mal von einer alten Freundin meiner Mutter gedrängt rechts zu schreiben und habe dass dann wieder rückgängig gemacht, dabei diese Methode entwickelt. Ich brauch viel Platz beim schreiben, verwische aber nichts…;-) Liebe Grüsse.

  3. Hey 😍💖
    Ich schreibe für mein Leben gerne 😁💖und würde schreibe auch noch Briefe. 😆💖 Ich freue mich sogar Einkaufszettel zu schreiben 😂😁💖😍… Wann immer ich zum schreiben komme, mache ich es mit Freude 😍… Bei Schriftarten bin ich flexibel 😆
    Liebe Grüße 💖

    1. Ja. Habe gemerkt das echt viele gerne schreiben. Ich weiß jetzt wer schuld ist das ich nicht gerne mit Hand schreibe. Der Chemielehrer. Wir haben im Unterricht immer nur Ellenlange Texte abschreiben müssen. Statt Praxis nur Theorie. Ja. Der ist schuld 😋😏😁

  4. Ich schreibe auch noch leidenschaftlich gern Briefe und habe zwei Brieffreundinnen. Wir schreiben konsequent mit der Hand, nur im Notfall mal eine Mail, wenn es wirklich dringend ist. Briefe schreibe ich auch mit einem Füller, der macht meiner Meinung nach die Schrift schöner. Als Kind habe ich auch schon gern geschrieben, auch in der Schule, und habe dabei immer neue Handschriften ausprobiert.

    1. Sogar mit Füller. Ich schreibe, wenn mit Kugelschreiber oder Bleistift. Ich finde es auch schön im Briefkasten mal was anderes als Rechnungen zu haben. Nur bin ich echt schreibfaul geworden. Ich schreibe dann meist nicht so ausführlich und je mehr ich schreie um so öfter verschreibe ich mich. Irgendwie schlafen Brieffreundschaften schnell ein. Also bei mir 😉 Aber mal eine Postkarte oder auch ein Brief – da freue ich mich auch. Deswegen schreibe ich wenigstens Ostern und Weihnachten noch immer Karten per Hand. LG

      1. Postkarten finde ich auch toll und ich verschicke auch ab und zu welche. Ich habe nur diese zwei Brieffreundschaften und wir schreiben uns alle paar Monate mal. Da macht mir das auch Spaß. Klar, Mail geht schneller, aber mit schönem Briefpapier ist es halt auch persönlicher.

Ich freue mich über jeden Eurer Kommentare

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s