Allgemein, Filme

Kurzrezi Filme

kurzrezi-filme

legend-of-tarzanLegend of Tarzan

Ein Film, bei dem ich  mir vorher zwar Trailer angeschaut habe, aber maximal ein Fazit gelesen habe. Dementsprechend war ich etwas erstaunt, dass die Geschichte nach der eigentlichen Tarzangeschichte spielt. Also Tarzan ist mit Jane verheiratet und sie leben in England. Nicht glücklich, aber zusammen. Der Film hat mich jetzt nicht umgehauen. Aber er war jetzt auch nicht so schlecht, dass ich ihn nicht empfehlen würde. Ins Kino würde ich  nicht gehen. So gut war er dann nicht.  Was mich so gestört hat, dass ich sogar einige Zeit mit meinem Mann einen Monolog führte…Sixpacks? Echt…Also ich denke Anfang 20. Jhdt. wurden vielleicht bei Sportlern so stark trainiert. Aber wenn man als Eingeborener im Dschungel lebt. Wie kommt man zu einem Sixpack???? legend-of-tarzan-1Gorillas stemmen? Nun. Ich denke, dass ich mich über so etwas aufregen konnte, zeigt, dass der Film nicht immer gefesselt hat. Die Spezialleffekte waren natürlich gut. Die Story ok. Es hat sich  manchmal gezogen. Ich weiss nicht ob ich ihn noch mal schauen würde.

3,9 von 5

 

 

 

zoomaniaZoomania

Ein Film, der ziemlich gehypt wurde. Und ich habe mich total gefreut auf den Film. Und ich wurde nicht enttäuscht. Natürlich bleibt die beste Szene, die mit dem Faultier bei der Zulassung. Einfach genial. Aber auch der Rest des Filmes hat mir öfter einen kleinen Lacher entlockt. Ich habe mich auf jeden Fall gut amüsiert. Und kann ihn absolut weiter empfehlen. Mir hat es Spass gemacht und die Charaktere waren sympathisch.

4 von 5

bfg-sophie-und-der-rieseBFG – Sophie und der Riese 

Auch ein Film, bei dem man durch ständige Werbung ziemlich angefixt wurde. Ein süsser Film, aber….leider meist ziemlich langweilig. Sophie hat mich oft ziemlich genervt. Aber mein absoluter Liebling und deswegen auch Sehenswert BFG. Der Zwerg unter den Riesen, der mit Träumen handelt. Total sympathisch macht ihn sein Sprachfehler. Es gab viele schöne Szenen und Abenteuer, aber es fehlte bisschen die Spannung. Das machte den Film manchmal etwas langatmig. Aber für Kinder auf jeden Fall zu empfehlen, da hier auch viel auf Freundschaft wert gelegt wird. Und natürlich die vielen ekligen Szenen mit der Rotzgurke. so was lieben Kinder. Ein Film für einen netten Familientag.

3,6 von 5

lake-placid-vs-anacondaLake Placid vs. Anaconda

Der beste dieser Reihe war Lake Placid. Alles andere – Nö…auch hier kann man sich die Zeit echt sparen. Man regt sich mehr über diese Verbindungshaus-Tussis als über die Monster auf. Und auch da kann man sich zu genüge aufregen. Null Spannung – Schauspielerisch sehr grenzwertig. Also Zeitverschwendung.

2 von 5

stichtagStichtag

Eigentlich ein ganz amüsanter Roadmovie. Kein Highlight, solide Kost. Man hat schon immer mal lachen können, aber es war kein Schenkelklopfer dabei. Für einen gemütlichen Abend geeignet. Man kann ruhig mal die Gedanken schweifen lassen, ohne etwas wichtiges von dem Film zu verpassen.

3,5 von 5

zoolanderZoolander

Dieser Film muss eine Parodie auf etwas sein. Vielleicht auf guten Geschmack. Jahrelang haben wir diesen Film ignoriert, da wir schon ahnten, das es nach hinten los gehen könnte. Aber da tatsächlich ein zweiter Teil gedreht wurde, wurden wir dann doch neugierig. Ich denke, die Crew hatte wirklich ziemlich viel Spass bei dem Film. Ich würde ihn so in den Spassfaktor der Nackten Kanone schieben. Ich fand es fast gar nicht lustig. Es waren natürlich trotzdem einige Schmunzler dabei, aber es hat bei weitem nicht ausgereicht.

2,5 von 5

missingMissing – Terror at 35,000 Feet

Oh nein – davon lasst bloß die Finger. Der Film war einfach nur schlecht und langweilig und überhaupt Zeitverschwendung. Unlogisch und ja – Nö nicht empfehlenswert. Mehr kann ich noch nicht mal sagen, der Film verlässt mein Gehirn schon wieder.

1 von 5

ouija-2Ouija 2

Die Enttäuschung des Jahres. Und es ist erst Januar. Der erste Teil hat uns ziemlich gut gefallen. Und hier wurden bekannte Schauspieler gewählt. Muss man da jetzt schon stutzig werden? Schauspielerisch war es noch  nicht mal schlecht, aber es gab kaum Spannung. Total Flach. Die Geschichte mit den gequälten Geistern ist ja nichts neues, und auch  nicht schlimm, dass es wieder mal verwendet wurde. Aber es kam einfach keine Atmosphäre auf. Ich wollte mich so gerne gruseln. Statt dessen habe ich dann irgendwann nur auf die Uhr gesehen. Schade. Ich habe mich wirklich gefreut auf diesen Film. Aber es hat mir zu lange gedauert, das überhaupt was geschah und dann war es zu wenig um sich zu erschrecken. Das einzige, was recht ok. war, die Schauspieler haben ihr bestes versucht hier was raus zu holen

3 von 5

angry-birds-der-filmAngry Birds

Ein sehr bekanntes Spiel, das ich überhaupt nicht kenne. Es interessiert mich auch überhaupt nicht. Warum also den Film schauen? Der Trailer war nicht schlecht. Und ich muss sagen, der Film hat mir auch gefallen. Ich musste oft genug lachen und die Figuren waren einfach total sympathisch…Klar die Schweine nicht – aber die Vögel fand ich klasse. Und die kleinen, waren die nicht süss. Davon will ich einen haben. Also empfehlenswert für die ganze Familie. Das Lachen kommt nicht zu kurz.

4,5 von 5

 

abattoirAbattoir

Der hätte sogar gut sein können. Ich weiss nicht ob ich ihn geliehen hätte wenn nicht Lin Shaye aus Insidious mit gemacht hätte. Man hat schon eine Erwartung an Filme, wenn man die Schauspieler kennt. Schauspielerisch von allen unterer Mittelwert. Der Cop (Joe Anderson) war einer der schlechtesten Hauptdarsteller. Er ist ständig mit gezogener Waffe durchs Bild gestolpert. Es war keine schlechte Idee. Man hätte schon was draus machen können, aber leider war er auch ein Stück zu langweilig. Seelen ermordeter, samt den Mordzimmern stehlen und zu einem Haus bauen. Hätte schön gruselig sein können. Aber leider hat der Film es nicht geschafft mich zu überzeugen.

3 von 5

helix

Helix

Den Film kann ich überhaupt nicht bewerten. Der lief maximal 10 Minuten, dann haben wir ihn ausgeschaltet. Die Synchro war  mehr als Grenzwertig. Man hätte es aber noch ertragen können, wenn die Schauspieler wenigstens was geleistet hätten. Beides zusammen war dann doch zuviel.

ohne Bewertung

airAIR

Norman Reedus bekannt als Daryl von The Walking Dead. Und noch die Werbung – von den Machern von the  Walking Dead hat für diesen Film ausgereicht. Und ich war erstaunt. Der Trailer hat mich nicht so unbedingt überzeugt. Aber der Film war gar nicht so schlecht. Zwei Männer, die alle 6 Monate für zwei Stunden geweckt werden um die Anlage zu kontrollieren. Ein Fallout hat die Erde unbewohnbar gemacht. Und bis die Strahlenwerte im grünen Bereich sind, wurden die klügsten Köpfe sicher in einen künstlichen Schlaf gelegt. Die Chance, die Erde wieder zu Bevölkern kann in 30-150 Jahren der Fall sein. Aber was ist, wenn du auf einmal deinem Kameraden nicht mehr trauen kannst. Und du bist alleine mit ihm und deinen Ängsten. Was wirst du machen. Trotzdem die Kulisse sehr einfach war, kam schon ein bisschen Spannung auf. Es war so gut, dass mir nicht die Augen zu gefallen sind. Und das ist mittlerweile schon ein guter Film, wenn er dies schafft. Uns hat er ganz gut gefallen. Manchmal kam etwas Langatmigkeit auf, aber im Grossen und Ganzen war es gut.

3,9 von 5

bigfootBigfoot – Der Blutrausch einer Legende.

Wer hätte das gedacht. Eigentlich ist die Bewertung des Filmes zwischen 1-3 Sterne. In dem Genre geht man an diese Filme immer mit einem Schmunzeln dran. Man weiss, dass da meist nichts gutes herkommt. Ein Found Footage Film. Die Synchro war ok und schauspielerisch besser als erwartet. Er hatte seine Längen in denen mehr hätte passieren können. Aber er war spannend genug, dass wir nicht abgeschaltet haben. Was streift dort durch die Wälder Nordkaliforniens? Bigfoot – ja aber noch etwas böses. Bigfoot scheint bei den Eingeborenen eher ein Beschützer zu sein. Aber vor wem. Das ist es was man dem Film ankreiden könnte. Weder wurde Bigfoot gezeigt noch das andere Monster. Nur von weitem, oder Parts von den Wesen. Aber das könnte ja auch die Spannung ausmachen. Das könnte ich so stehen lassen. Aber es passierte etwas zu wenig. Es wurde oft einfach zuviel geredet. Kleines bisschen mehr von der Spannung, die immer mal wieder hoch kam und er wäre für ein B Movie richtig gut gewesen. Aber für sein Genre zählt er schon zu den besseren.

3,6 von 5

 

 

Advertisements

14 thoughts on “Kurzrezi Filme”

  1. Lake Placid vs. Anaconda? … und Yancy Butler durfte wieder mitspielen? Das klingt wirklich nach Trash. Die Frage ist nur, wieso Robert England sich das angetan hat.

    1. Robert war fast noch das beste an dem Film. Aber leider sind seine Filme nur noch Trash. Ich versuche immer mal wieder einen mit ihm… Aber leider bleibt es schlecht 😋

  2. Zoomania fand ich extrem langweilig. Und Ouija2 mit 3/5 die Enttäuschung des Jahres? Da bist du aber entweder superstreng oder du hattest megahohe Erwartungen 😉

    1. Zoomania fand ich wirklich süss. Bei Ouija 2 hatte ich wirklich hohe Erwartung. Da ich viel Horror schaue bin ich nicht so streng, da man da wirklich viel Trash geboten bekommt. Um so mehr erwartet man von einem Kino Film. So ein kleines Licht in diesem so oft miesen Genre . Ich erwarte in diesem Jahr nichts gutes neues mehr. Deswegen sehe ich es jetzt schon als Jahres Enttäuschung 😁:roll:

Ich freue mich über jeden Eurer Kommentare

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s