Gilmore, Ashley – Princess in love 09 – Sandy Claus – Santas Tochter

gilmore-ashley-princess-in-love-09-sandy-claus-santas-tochter

Autor: Gilmore, Ashley
Titel: Sandy Claus – Santas Tochter
Erscheinungsdatum: 01.11.2016
Seitenanzahl Printbuch: 142 Seiten
Genre: Märchen, Weihnachten,
Gelesen als: Ebook
Zeitraum 28.12.16-29.12.16
Band einer Reihe: Ja – Princess in love
Challenge: Deutsche Autoren Challenge

Worum es geht : Santas Tochter möchte die Welt der Menschen kennen lernen
Wann: Gegenwart
Wo: USA – Boston – Nordpol
Klappentext: Sandy Claus, die Tochter vom Weihnachtsmann, hat ihr bisheriges Leben am Nordpol verbracht, wo sie zwar wertvolle Beiträge geleistet, sich jedoch auch immer gewünscht hat, einmal etwas anderes zu sehen als immer nur Schnee. Sich mit richtigen Menschen zu unterhalten, statt immer nur mit den Elfen. Und ihr Wunsch nach Abenteuern wächst von Tag zu Tag ein bisschen mehr – bis ein kleines Unglück geschieht und Santa Claus jemanden sucht, der nach Boston geht, um dort eine wichtige Aufgabe zu erfüllen. Natürlich ist Sandy die Erste, die sich freiwillig meldet. Aber ist die Welt außerhalb des Nordpols wirklich so wie in ihren Träumen?

Die Handlung ist herzallerliebst. Sandy will unbedingt die Menschen kennen lernen. Ein netter Nebeneffekt ist Channing, den sie beim Essen kennen lernt und dann in einem Kaufhaus wieder trifft. Aber, um erst einmal so weit zu kommen muss sie ihren Vater dazu überreden, den Posten in Boston ihr zu geben. Da die anderen Elfen entweder verletzt oder eingesetzt sind stimmt er zu. Endlich – Sandy kann die Menschenwelt kennen lernen. Sie bekommt noch einige Warnungen mit, dass sie die Menschen und ihre Eigenarten nicht so ernst nehmen soll, da sie oft Probleme mit sich herum tragen. Gleich bei ihrer Ankunft lernt sie ein Mädchen aus einer Pflegefamilie kennen, das ihren Glauben an Santa schon lange verloren hat. Sandy möchte, dass sie einen Wunschzettel ausfüllt, denn Santa kann nur Wünsche auf einem solchen erfüllen. Und die Elfen finden ihn überall. Ob im Müll oder zerissen. Dann lernt Sandy Channing kennen und in ihr macht sich ein Schneeflockengestöber breit. Sie ist verliebt. Und ob sie ihn ohne Probleme für sich gewinnen kann – lasst Euch überraschen. Ich kann auf jeden Fall sagen. Ich mag dieses Buch. Sandy ist so süss. So unbedacht, wie ein Kind. Es hat richtig Spass gemacht dieses Buch zu lesen. Eine richig süsse Idee. Der Schreibstil ist Ok. Man kann flüssig lesen. Die Atmosphäre ist sehr weihnachtlich. Man hat das Gefühl sich richtig zu freuen auf die schöne Zeit. Spannung ist so nicht gegeben. Eher Erwartung. Man kann sich ja schon in etwa denken, wie es ausgeht. Aber es entlockt einem trotzdem noch ein Lächeln und ein Aufatmen. Die Originalität der Geschichte ist sehr angenehm. Mir hat es gefallen, Sandy so offen war. Sie hat sich trotz dem Kälte der Menschen nicht abschrecken lassen sie zu mögen. Selbst wenn sie sich auf zu Hause freute.

Fazit: Ich hatte Band 1 schon gemocht, aber diesen mag ich noch lieber. Die freudige Erwartung auf Weihnachten spürt man hier gut. Ich denke es ist auf jeden Fall ein Buch für Märchenfans, Weihnachtsfans und Leuten die sich zu sehr von Weihnachten gestresst fühlen. Ich könnte mir vorstellen, dass LeserInnen dieses Buches im nächsten Jahr einige Wunschzettel schreiben werden.

4,5  von 5

Zitate

Denn der Weihnachtsmann gehörte an den Nordpol wie die Sterne an den Himmel, …

Was gibt es denn für ein besseres Thema als Weihnachten?

Ach, Sandy. Weißt du denn nicht, dass wir Elfen alle Wunschzettel finden, so kaputt, zerknüllt oder verschmutzt sie auch sein mögen?

Charaktere

Sandy Claus  21 oder 22 (Beides steht im Buch.) Sie liebt den Nordpol und alles was mit Weihnachten zu tun hat. Aber sie hat eine tiefe Sehnsucht. Die Welt der Menschen möchte sie kennen lernen. Aber ihre Eltern sind zu ängstlich. Aber sie bekommt ihre Chance

Santa Claus – 158 Jahre alt. Er liebt seinen Job und seine Tochter. Aber er hat Angst um sie. Und möchte nicht, dass sie den Nordpol verlässt. Schweren Herzens aus der Not heraus, lässt er sie die Menschen für die Artig-, Unartigliste besuchen.

Mrs. Claus – Sie liebt die Weihnachtsbäckerei und das Kochen. Und sie ist auch dagegen dass Sandy die Menschen besucht. Sie selbst kam damals aus Oslo

Jennifer – das erste Mädchen, das Sandy auf ihrem Ausflug trifft. Sie ist bei Pflegeeltern und wünscht sich, ihre Grossmutter würde sie suchen und finden. Sandy rät ihr einen Wunschzettel zu schreiben. Denn nur aufgeschriebenen Wünsche gehen in Erfüllung.

Candy – Sandy´s Lieblingself. Er ist für die Süssigkeiten zuständig und hat immer ein offenes Ohr für Sandy

Channing – Obwohl er an den Weihnachtsmann glaubt, glaubt er nicht unbedingt dass Sandy die ist die sie vorgibt. Aber er ist sehr begeistert von ihrer offenen und kindlichen Art. Allerdings wird sein Unglaube etwas zum Problem.

Annabelle – die Nichte von Channing – ein süsser Engel, den Sandy gleich in ihr Herz schliesst.

Darla – Channing´s Schwester – Eine Nebenrolle, aber sehr sympatisch

 

 

Advertisements

7 Gedanken zu “Gilmore, Ashley – Princess in love 09 – Sandy Claus – Santas Tochter

  1. Pingback: Quartals-Tag 4.1.: Highlights: Bücher, Film, Serie | Ich lese

  2. Pingback: Charakter Awards: Die coolsten Buchcharaktere 2016 Tag | Ich lese

  3. Pingback: Wochenrückblick 26.12.16-01.01.17 | Ich lese

  4. Pingback: Corlys Themenwoche 47.6.: Top Ten Lieblinge aus Romanen? | Ich lese

  5. Pingback: POKEMON GO TAG – Ich lese

  6. Pingback: Top Ten Thursday ~ Dein Buch Burger – Ich lese

Ich freue mich über jeden Eurer Kommentare

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s