Allgemein, BEHIND THE SCREENS

Behind the screens – Bücher, die unbedingt gelesen werden wollen, Plätzchen und Eiscremebrot.

behind-the-screensIn der Beitragsreihe Behind the Screens  von Philip von Bookwalk und Annabelle von Stehblüten  wollen sie sowohl mit uns ein bisschen plaudern, sei es über die letzte Woche oder über unsere aktuelles Highlight, also auch über unsere aktuelle Lektüre. Denn seien wir ehrlich. Wir sind Buchblogger und wollen in einem regelmäßigen Beitrag natürlich unser geliebtes Thema nicht außen vor lassen, Aus diesem Grund wird es in der Reihe Behind the Screens auch um die tolle Literatur gehen….

  • Wie war deine Woche?

Ich würde ja sagen recht ruhig. Ja das war sie auch. Ich war diese Woche noch zu Hause, da sich meine Erkältung doch tatsächlich in eine Nebenhöhlenentzündung wandeln wollte. Aber da ist jetzt fast vorbei. Noch ein bisschen Rotznäschen – aber auf die Arbeit werde ich nächste Woche wieder gehen. Ja – leider – aber was muss, das muss. Ansonsten war ich auch hier etwas fleissig und habe etwas aufgeräumt. Platz auf dem Regal für die Katze gemacht 😉 Ich bin recht gut zum Lesen gekommen und konnte mein Buch endlich beenden. Da fehlt nur noch die Rezi…*seufz* Aber das Buch war gut und das wird sich dann schon fast von alleine schreiben, wenn ich denn mal anfange.

  • Welche zwei Bücher willst du bis Jahresende noch gelesen haben (und wieso)?

Ich habe mir gar kein richtiges Ziel gesetzt. Ich werde bald anfangen Weihnachtsbücher rauszusuchen. Und da habe ich mir fest Elfenschwestern vorgenommen, da ich das von Corly empfohlen bekommen habe. Ich würde gerne noch eines von der High Fantasy Challenge lesen. Habe mir aber noch keins ausgewählt. Mal sehen ob ich eins finde, dass nicht so dick ist oder dann wenigstens in die Weihnachtszeit passt. Also da ist noch nichts festes. Obwohl ich beim Stöbern über dieses gestolpert bin: Scofield, Raymond A. – Das Weihnachtswunder von Old Nichol – das würde mich noch reizen.

  • Was war dein Wochenhighlight?

Highlight der Woche – Ich habe tolle Plätzchen  Rezept gefunden. Das hatte ich ja schon hier kurz vorgestellt. Dann habe ich ein Eiscremebrot getestet. Das habe ich bei Ispodberlin gefunden. Das klang einfach zu verführerisch. Ich hatte noch eine Dose Vanille/Pistazie im Gefrierschrank, das nicht mehr gegessen wird. Ich bin nicht so der Eisfan im Winter – das war auch schon etwas kristallisiert – also perfekt vor dem Wegwerfen gerettet. Der Teig war sehr fest – aber das kann an dem Eis gelegen haben. Es soll nämlich schön cremig sein. Für meinen Geschmack kann es deutlich mehr Süsse vertragen, das Eis hat nicht ausgereicht dafür, und auch nicht so stark durchgeschmeckt. Vielleicht mal Bananeneis testen. Aber ich werde es auf jeden Fall noch mal backen, denn es war schon lecker und einfach.eiscremebrot

Ein weiteres Highlight für mich – ich habe meine erste Bloggeschichte über mehrer Teile begonnen. Und das macht echt total Spass.

Das war es für diese Woche von mir. Ich wünsche Euch allen einen gesunden Start in die neue Woche.

Liebe Grüsse Eure Tarlucy

Advertisements

5 thoughts on “Behind the screens – Bücher, die unbedingt gelesen werden wollen, Plätzchen und Eiscremebrot.”

Ich freue mich über jeden Eurer Kommentare

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s