Slasher Staffel 1

Horrorctober-2016.jpg

Slasher

Eckdaten

  • Titel: Slasher – Die neue Horror-Anthologieserie
  • Genre: Horror, Thriller
  • Darsteller: Katie McGrath, Brandon Jay McLaren, Christopher Jacot, Steve Byers, Dean McDermott, Rob Stewart
  • Regisseur(e): Craig David Wallace
  • Bisher 1 Staffel ausgestrahlt. In sich abgeschlossen – kein CliffhangerWegen finanzieller Schwierigkeiten derzeit keine weitere Produktion geplant. –
  • Folgen: 8
  • Anthologie Serie
  • FSK: Freigegeben ab 18 Jahren
  • Studio: Eigenproduktion Chiller
  • Erscheinungstermin: 4. November 2016
  • Produktionsjahr: 2016
  • Produktionsland: CDN
  • Spieldauer: je Folge etwa 42 Min
  • Erstausstrahlung DE: 13th Street 19.September 2016 bis 22.September 2016
  • gesehen Oktober 2016

Die erste Geschichte der Anthologieserie „Slasher“ handelt von einer jungen Frau Sarah Bennett (Katie McGrath, die in ihre Heimatstadt zurückkehrt, wo sie ins Zentrum einer Serie von Morden rückt. Morde, welche die grausame Tötung ihrer Eltern nachstellen.

Nach und nach eskalieren die Morde und Sarah beginnt alles und jeden um sie zu hinterfragen, wozu sogar ihr Ehemann Dylan (Brandon Jay McLaren) und ihre Großmutter Brenda Meritt (Wendy Crewson]) und der befreundete Cam Henry (Steve Byers) und der Polizeichef Iain Vaughn (Dean McDermott) gehören.

Es waren ursprünglich noch mehrere Staffeln geplant. Aber leider ist zum jetzigen Zeitpunkt dem Sender Chiller das Geld ausgegangen und die Produktion wurde erst mal eingestellt. Das Gute ist, dass die Staffel in sich abgeschlossen ist und kein Cliffhanger am Ende den Spass verdirbt…

Worum es geht: Ein Serienkiller treibt sein Unwesen, kaum dass Sarah wieder zurück in ihre Geburtsstadt kommt.
Die Handlung ist eigentlich wie in einem Thriller. Nur das dies auf eine Serie mit 8 Folgen verteilt wurde. Es mit Recht erst ab 18 freigegeben, da hier wirklich ganz schön getötet wird. Also es werden Hälse durchgeschnitten und es spritzt sehr viel Blut.
Die meisten Charaktere fand ich wirklich richtig nervig. Sarah ist die traurige Heldin und findet einige schlimme Dinge über ihre Eltern heraus. Der Serienkiller scheint sich von Gott berufen zu fühlen die Menschen die Todsünden begangen zu haben, mit deren Folgen zu bestrafen.

Die 7 biblischen Todsünden

* Stolz. Strafe in der Hölle: Aufs Rad flechten

* Neid. Strafe: In gefrorenes Wasser versenken

* Zorn. Strafe: Lebendig zerstückeln

* Trägheit. Strafe: In Schlangengrube sperren

* Geiz. Strafe: In siedendes Öl lassen

* Völlerei. Strafe: Einsperren mit Ratten

* Wollust. Strafe: Verbrennen (Quelle)

Die Atmosphäre war nicht so gruselig. Aber es gab schon gewisse Spannungen. Vorallem so ab etwa der 3 oder 4. Folge, glaubte man, dass jeder der Mörder sein konnte. Auf jeden Fall sind viele dabei, die Todsünden begangen haben. Aber schlimm sind hier auch wieder die Medien, das wird sehr gut dargestellt. Auf jeden Fall kam einiges an Spannung auf, da man am Ende wirklich mehrere Leute in Verdacht hatte. Tiefe hatte sie nicht so unbedingt. Aber das war nicht so tragisch..das haben viele Filme ja auch nichtSmiley Die Originalität so eine Geschichte mal als Serie darzustellen fand ich ganz gut. Denn manchmal ist es bei einem Film einfach zu langweilig. Ich habe bis heute nicht Gone Girl gesehen, da er so langatmig sein soll und ja über 2 Stunden geht…Urg..Das werde ich wohl nie sehen…also doch das Buch lesen

Fazit

Absolut geeignet für Thrillerfans, die  nicht unbedingt davor zurückscheuen wenn einiges an Blut fliesst und auch die Tötungsmethoden gezeigt wird. Mit 8 Folgen genau die richtige Länge um nicht nervig zu werden..

Lieblingscharakter

Robin Turner – Christopher Jacot  

 

Der schwule beste Freund. Er entkommt dem Killer und unterstützt Sarah bei allem. Eine Schulter zum Anlehnen

 

 

 

 

Hass Charakter

Cam Henry – Steve Byers

Ein eigenartiger Kerl – Er scheint etwas für Sarah zu empfinden, aber er kommt total unsympathisch rüber

 

 

 

Iain Vaughn – Dean McDermott

Er ist der Chef der Waterbury Polizei und ein echtes Ekelpaket.

 

 

 

Nervige Charakter

Sarah Bennett – Katie McGrath

Sie ist die Hauptperson – aber irgendwie finde ich sie total nervig. So ist sie eigentlich sympathisch, aber etwas an ihrer Rolle ist nervig. Ausserdem hat sie immer die Haare furchtbar nach oben gesteckt…schmeichelt ihr überhaupt nicht Zwinkerndes Smiley

 

Dylan Bennett – Brandon Jay McLaren

Ist Sarahs liebender Ehemann. Aber er interessiert sich mehr für seine Journalisten Karriere. Seine Frau ist ihm zwischenzeitlich total egal…Erst als es fast zu spät ist, besinnt er sich…

Werbeanzeigen

2 Kommentare zu “Slasher Staffel 1

  1. Pingback: The Ghost of #Horrorctober | Ich lese

  2. Pingback: Wochenrückblick 10.10.16-16-10.16 | Ich lese

Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass evtl. personenbezogene Daten (z.B. die IP-Adresse etc.) abgespeichert und für Statistiken von Wordpress weiterverarbeitet werden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.