Leselaunen #37 – Tardif, Cheryl Kaye – Des Nebels Kinder

LeselaunenVon Juli bis Oktober vertritt Susanne Novembertochter die Aktion „Leselaunen“ Es ist eine Art Zwischenbericht, wodurch ich euch wissen lasse, wie mein Leseverhalten so ist und mein persönliches Leben abläuft. Mitmachen darf natürlich jeder!

Aktuelles Buch?
Tardif, Cheryl Kaye – Des Nebels Kinder

Tardif, Cheryl Kaye - Des Nebels Kinder

Sie haben 10 Sekunden, um eine Entscheidung zu treffen: Erlauben Sie einem Kidnapper, Ihnen Ihr Kind zu nehmen, oder sehen Sie zu, wie Ihr Sohn stirbt! Wählen Sie!

Sadie O’Connell ist Bestsellerautorin und eine stolze Mutter. Aber ihr Leben ist dabei, außer Kontrolle zu geraten. Nachdem ihr sechsjähriger Sohn Sam von einem Serientäter gekidnappt wurde, gerät sie an den Rand des Wahnsinns. Aber es sind nicht nur Angst und Trauer, die sie zu zerstören drohen. Es ist ihr Schuldgefühl. Denn Sadie ist die einzige Person, die weiß, wie der Entführer aussieht. Und sie kann es niemandem sagen. Denn sollte sie das tun, wird der Mann ihren Sohn in »blutigen kleinen Stücken« an sie zurückschicken.

Als Sadies treuloser Ehemann zufällig über eine Zeichnung des Kidnappers stolpert, setzt er eine Reihe entsetzlicher Ereignisse in Gang, die sie in den Abgrund stürzen. Sadies Rückfall in den Alkoholismus führt zu merkwürdigen Geistererscheinungen und zu einer Begegnung von Angesicht zu Angesicht mit dem Monster, das ihren Sohn entführt hat – ein Mann, der nur unter einem Namen bekannt ist … Der Nebel.

Momentane Lesestimmung?

Das Cover lädt zum Grusel ein…ich freue mich mal wieder einen Thriller zu lesen….als ich angefangen habe, merkte ich dass ich es schon bisschen vermisst habe…ich habe viel Fantasy und Historisch gelesen…aber jetzt dieses Buch  mal zur Hand zu nehmen…Und es ist sehr gut geschrieben..bis jetzt…ich habe heute morgen erst richtig damit angefangen…und es floss nur so dahin…es könnte gut werden…hoffe ich….ich habe die letzte Zeit irgendwie das Gefühl ich komme nicht so schnell voran wie ich gerne hätte…..das nervt mich bisschen…die Tage sind einfach zu kurz…obwohl nicht mehr oder weniger anfällt…

Zitat der Woche?

Und dann tat Sadie das Einzige, was sie tun konnte. Sie überliess ihren Sohn einem Irren

 

Und sonst so?

Heute morgen, beim Wachwerden…oder beim geweckt werden, hat der Rücken etwas gezwickt…und der Kater meinte unbedingt, dass die Schlafenszeit um ist….also hat er was zum Spielen gebracht, hat sich auf meine eine Seite gesetzt und getreten…eigentlich wollte ich versuchen, mich auf den Bauch zu drehen dass er mal en Rücken tritt….denn der hat diese fiesen kleinen Pfötchen, die da schon ganz schön weh tun beim treten…bis jetzt habe ich es noch nicht geschafft, dass er die richtigen Stellen massiert….er nimmt immer den Bauch oder die Brust…nie den Rücken…jetzt sitzt er da und beobachtet den Drucker….da ist nämlich gerade was raus gekommen…und diese Höllenmaschine ist beiden Katzen nicht so geheuer….da muss man immer schauen….die Pfote in den Schlitz und einen Papierstau verursachen…da ist die Katzenarbeit für heute erledigt…ansonsten gibt es gar nichts zu berichten…es ist nichts passiert…wir haben ein freies Wochenende keine Besuche und das haben wir genossen….ist auch mal schön..

Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass evtl. personenbezogene Daten (z.B. die IP-Adresse etc.) abgespeichert und für Statistiken von Wordpress weiterverarbeitet werden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.