The Diabolical – Das Böse ist zeitlos

XLR_Diabolical_1sht_Art_FINAL1_37C.indd

 

  • Starttermin 1. April 2016auf DVD (1 Std. 26 Min.)
  • Regie Alistair Legrand
  • Mit Ali Larter, Arjun Gupta, Max Rose
  • Genre Horror, Sci-Fi
  • Nationalität USA
  • Originaltitel The Diabolical – Evil is timeless.
  • Produktion USA 2015
  • Studio Splendid Film
  • FSK ab 16 freigegeben
  • gesehen 25.05.16

Madison (Ali Larter) lebt mit ihren Kindern in einer ruhigen ländlichen Gegend. Doch plötzlich ist es in ihrem Heim ganz und gar nicht mehr still und friedlich. Ein übernatürliches Geisterwesen scheint die Familie Heller heimzusuchen: Flackerndes Licht und schwebende Spielwürfel bereiten der Mutter Sorgen. Sie ersucht daraufhin die Unterstützung von Experten für paranormale Erscheinungen. Die Profis machen sich ans Werk, sind aber keine große Hilfe – vielmehr flüchten sie inmitten der laufenden Untersuchung panisch aus dem Spukhaus. Nun bleibt der Alleinerziehenden nur noch eine letzte Hoffnung: der befreundete Wissenschaftler Nicolai (Arjun Gupta). Er will sich der Sache annehmen und gemeinsam mit Madison gegen die teuflische Macht ankämpfen. Können sie die Geister aus den vier Wänden verbannen und dem diabolischen Treiben ein Ende setzen?

Meinung – Zusammenfassung – Spoiler

Das Problem dieses Filmes ist….er wird uns als Horrorfilm verkauft…dabei ist es eigentlich ein Sci-Fi FIlm…Es wird einem vorgegaukelt, dass das Haus von Geistern heimgesucht wird…dieser Geist kann sich sogar materialisieren. Jeder denkt, es ist der verstorbene Vater.  Die Geschichte ist sogar ganz gut…nur total falsch umgesetzt….der Anfang ist total langweilig…diese Geisterfiguren…drei verschiedene….erscheinen und verschwinden….die Familie hat Angst…die Kinder können das Haus nicht mehr verlassen….sobald sie es verlassen überfällt sie irgendwas uns sie brechen sterbend zusammen….Ein Phänomen, das nur noch mal im Internet erscheint in Zusammenhang mit einem Firma, die Versuche an Menschen durchführte…die dann verboten wurden…Die Familie und der Lebensgefährte von Madison sind sich klar, das Ding muss getötet werden. Also bekämpfen sie es bei der nächsten Materialisierung….aber nicht so ganz erfolgreich….und ich muss einfach SPOILERN….also wenn ihr den Film schauen wollt…bitte springt hier drüber weg…

Zeitreise….das ganze entpuppt sich als ein Zeitreiseexperiment….ca 40 Jahre in der Zukunft….und der erscheinende Geist…ist der Sohn…dies stellt sich beim Kampf heraus…er wird als Kind im Gesicht verletzt und diese Narbe erscheint dann auch auf dem Gesicht des Killers. Madison wird tödlich verletzt und kann mit diesem Zeitstrahl in die Zukunft reisen…was dort passiert…keine Ahnung wird nicht gezeigt…es gibt nur ein Gespräch der Wissenschaftler, die kurz erklären warum der Junge überhaupt da ist…als Rache für seine Mutter hat er versucht, das Gebäude zu sprengen…ist natürlich schief gegangen…und er wurde inhaftiert…sein Gehirn bearbeitet und er wird als Versuchskaninchen missbraucht….Jetzt ist es so…der Junge hat ein Aggressionsproblem und ist auch in Therapie….

Wenn man also etwas Zeit hat und darüber nachdenkt….Interpretiere ich das mal so, wie ich es verstanden habe….

Die Mutter wird in der Gegenwart getötet….Der Junge mit dem Aggressionsproblem gerät auf die schiefe Bahn…da die Mutter das erkennt versucht sie mit in die Zukunft zu gelangen um gerettet zu werden um dann wieder in die Gegenwart zu reisen um dann ihren Sohn zu retten…so…und drum herum haben sie eine blöde Geisterstory gebaut….es wäre besser gewesen, diese Geschichte komplett auf diese Zeitreise auf zu bauen und wie es denn überhaupt dazu kommt…denn es gibt absolut keine Erklärung, warum der Junge überhaupt in diesem Haus erscheint….ist das gesteuert…kann er das steuern…warum will er sich und die Mutter töten…also ein Interessanter möglicher Sci-Fi Film total verhunzt, da er in irgendwas gepackt wurde, das das falsche Publikum angezogen hat…da er als Horrofilm ausgezeichnet ist…ausserdem ist er 3/4 der Zeit langweilig…obwohl ja eingentlich viel passiert…

Fazit

Hier wurde irgendwie versucht ein falsches Genre zu verkaufen…Ich kann nicht erklären was der Plan war….Es wurde Publikum für Horrorgenre angesprochen, obwohl sich herausstellt es ist ein Sci-Fi Film…Eklärungen gibt es gar keine…die eigene Vorstellungskraft ist gefordert….bei Horrorpublikum…also total daneben…Wenn ich ein Haunted House erwarte und eine Zeitreise bekomme….da knickt mein Gehirn ein…da ich nicht einschlafen konnte, habe ich noch mal nach gedacht…aber …naja…Ich denke nicht, dass ich den Film empfehlen kann…Der ist total daneben gegangen….

Für die geplante Geschichte würde ich sogar wlEmoticon-star.pngwlEmoticon-star.pngwlEmoticon-star.pngwlEmoticon-star.png geben

aber für die Umsetzung wlEmoticon-star.png vielleicht wlEmoticon-star.png

Werbeanzeigen

6 Kommentare zu “The Diabolical – Das Böse ist zeitlos

  1. Pingback: Wochenrückblick 23.05.16-29.05.16 | Ich lese

    • Ich denke wenn ich den Film nochmal sehen würde, würde er mir besser gefallen. Da ich aber etwas Probleme hatte das ganze unter einen Hut zu bringen war ich etwas enttäuscht. Die Idee an für sich war nicht schlecht. 😀

      Liken

Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass evtl. personenbezogene Daten (z.B. die IP-Adresse etc.) abgespeichert und für Statistiken von Wordpress weiterverarbeitet werden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.