Stung–Es wird Dich stechen

Stung
Stung–Es wird Dich stechen
Starttermin 29. Oktober 2015 (1 Std. 27 Min.)
Regie Benni Diez
Mit Matt O’Leary, Jessica Cook, Clifton Collins Jr., Lance Henriksen
Genre Horror , Tierhorror
Nationalität Deutschland , USA
FSK ab 16
Verleiher Splendid Film GmbH
Produktionsjahr 2015
Budget 2 500 000 $
gesehen 12.03.16

Mrs. Perch (Eve Slatner) mag zwar nicht mehr die Jüngste sein, achtet jedoch sowohl auf ihr Äußeres als auch auf die Etikette und umgibt sich nur mit Menschen elitärer gesellschaftlicher Kreise. Einen guten Anlass, diese Menschen um sich zu versammeln bietet die jährliche Gartenparty, die sie auf ihrem entlegenen Anwesen gibt und zu der sogar der Bürgermeister Caruthers (Lance Henriksen) erscheint. In diesem Jahr möchte sie ihren Gästen zum gewöhnlichen Pomp einen besonders opulenten Garten präsentieren. Dazu hat sie über illegale Kanäle einen Spezialdünger einfliegen lassen. Dieser versickert in der Erde, lässt jedoch einen in der Nähe ihrer Villa befindlichen Schwarm wilder Wespen zu zwei Meter großen Killern mutieren, die uneingeladen auf Mrs. Perchs Party erscheinen und Jagd auf die Gäste machen. Die einzigen, die sich den Biestern ernsthaft in den Weg stellen, sind ausgerechnet die beiden jungen Catering-Verantwortlichen Paul (Matt O’Leary) und Julia (Jessica Cook).

Inhalt-Ergänzung

Eigentlich ist es so….Es sind Erd-Wespen, die durch die Gartenparty aufgescheucht werden, und die Gäste angreifen…die gestochenen Gäste fungieren hier als Wirt. Aus ihnen schlüpfen die 2 Meter grossen Insekten.


Meinung:

Lance Henriksen war eigentlich mal ein solider B-Movie-Darsteller…wir haben seine Filme ganz gerne gesehen. Aber die letzten Filme waren wirklich richtig schlecht. Auch hier zeigt er eher unterdurchschnittliches Können….er scheint keine Lust mehr zu haben. Wer mir gut gefallen hat waren Matt O´Leary und Jessica Cook. Beide recht sympatisch rüber gekommen…Jetzt zum Film…..Der Anfang war eine Zumutung und wir hätten fast abgebrochen. Die Schauspieler sind schlecht und die Synchro richtig grrenzwertig. Aber…nachdem dann die Wespen angriffen und die Mutanten schlüpften und die Schauspieler immer weniger redeten Zwinkerndes Smiley wurde der Film tatsächlich  noch gut…Tierhorror sind oft, wie Zombiefilme, eher im unteren Sektor angelegt. Da wird oft mit schlechten Schauspielern und viel nackter Haut gedient….aber hier muss man sagen….(wenn man halt wirklich die Synchro und mittelmässige Schauspielkunst ausser Acht lässt) wird man doch recht gut unterhalten. Die Wespen sind richtig gut gemacht und die Angriffe sind auch ok…Natürlich darf man nicht vergessen…..ein Horrorfilm mit mutierten Wespen…da darf man keinen funken Realität erwarten….aber deswegen schaut man diese Filme ja auch nicht…

Fazit…

Auf jeden Fall für Genrefans geeignet. Wir fühlten uns gut unterhalten und die Wespen waren gut dargstellt….

Jessica Cook, Matt O’LearyLance HenriksenStung-03-600x255stung4

Werbeanzeigen

5 Kommentare zu “Stung–Es wird Dich stechen

  1. Pingback: Wochenrückblick 07.03.16-13.03.16 | Ich lese

Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass evtl. personenbezogene Daten (z.B. die IP-Adresse etc.) abgespeichert und für Statistiken von Wordpress weiterverarbeitet werden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.