Unknown User

unknown userStarttermin 16. Juli 2015 (1 Std. 23 Min.)
Regie Levan Gabriadze
Mit Shelley Hennig, Moses Jacob Storm, Renee Olstead mehr
Genre Horror
Nationalität USA
FSK ab 16 freigegeben
Originaltitel Unfriended
Verleiher Universal Pictures Germany
Produktionsjahr 2014
Budget 1 000 000 $
gesehen 08.02.16

Sechs Highschool-Freunde (Jacob Wysocki, Will Peltz, Moses Jacob Storm, Renee Olstead, Shelley Hennig und Courtney Halverson) skypen miteinander, sehen sich also ausschließlich über ihre Bildschirme. Genau ein Jahr zuvor beging ihre Mitschülerin Laura Barns (Heather Sossaman) Selbstmord. Wenige Tage vor ihrem Suizid hatte jemand ein Video im Internet gepostet, das Laura in peinlicher Situation nach einer Party zeigte. Hämische Kommentare im Netz hatten nicht lange auf sich warten lassen. Jetzt, im Chat der sechs Freunde, klinkt sich ein Nutzer namens billie227 ein, den niemand aus der Clique kennt. Er will wissen, wer damals das demütigende Video von Laura ins Internet gestellt hat – andernfalls gibt es Tote. Zunächst halten die Freunde das Ganze für einen schlechten Scherz, doch dann fängt der Unbekannte an, seine Drohungen in die Tat umzusetzen…

Oh Mann hätte es das doch schon zu meiner Jugend gegeben…obwohl…ich wäre ja gar nicht mehr vor die Tür….kennt Ihr das? Lange bevor es Telefonflatrates gab….und es noch Grundgebühr und Minutenabrechnungen gab? Unsere Telefonrechnung war immer so 50 DM….sehr hoch damals….Meine Mutter kam regelmässig in mein Zimmer um mir zu sagen, dass sie einen Anruf erwartete….der NIE, NIE kam….wie frech….Aber nur so konnte man die damaligen Teenies von den Telefonen weg bekommen…ach ja….zurück zum Film.


 

Meinung

Zählt dieser Film zu Found-Footage? Wenn ja, dann ist dies mal eine andere Art Film in Film zu produzieren. FSK 16 ist schon Grenzwertig, es waren schon einige blutige und brutale Szenen zu sehen, selbst wenn sie nur kurz eingeblendet wurden. Aber ich hätte es mit 16 auch gesehen. Und was das Internetmobbing angeht, betrifft es ja gerade diese Altersgruppe. Und es gab ja schon mehrer Berichte, dass sich Kinder/Jugendliche nach solchen Attacken das Leben genommen haben…am Jahrestag des Selbstmordes geschieht dann auf einmal etwas seltsames. Ein Unknown User hackt sich in die Skype-Gruppe und spielt ein Spiel….dieses Trinkspiel „ich hab noch nie“ – ohne trinken. Der verliert, verliert….sein Leben…..Man sieht oder erahnt manchmal nur was in den Räumen der Chatter stattfindet….


Ich kam mir manchmal vor, als würde ich einen Film mit Untertitel sehen. Denn die Kids haben nicht nur geskypt, sondern auch gechattet…und man musste dieses gequake auch noch lesen. Ich denke, die Idee war eigentlich nicht schlecht. Mal ein Versuch etwas anderes zu starten mit einem immer brisantem Thema – Mobbing. Allerdings kam durch diese Art und Weise absolut keine Spannung auf….es wirkte eher wie Big Brother als wie ein Horror Film…..Es werden ständig Bildabrüche simuliert und Störungen. Ich lebe ländlich und meine Leitung ist nicht so schlecht, wie hier dar gestellt….nun gut vielleicht sollte es ja auch darstellen, das der Geist das Bild stört…Keine Ahnung. Auch das ständige Lesen der Textnachrichten hat es einfach unspannend gemacht….ich bin nur ein einziges Mal erschrocken….am Ende…da passiert noch etwas….Aber ansonsten, haben wir nur geschaut und manchmal den Text laut mit gelesen, denn wenn man  nicht direkt vor dem Fernsehen sitzt, kann es etwas klein sein….Was gut inszeniert wurde, war wie schnell, diese Gemeinschaft auseinander bröckelte und sich gegenseitig beschuldigte und opferte…wow…..wenn das die heutigen Freundschaften sind…puh…

Fazit

Die Idee war nicht uninteressant, aber bei mir kam keine Spannung auf…Es war nur mal was anderes zu sehen, wie das heute so von statten geht….Also doch eher eine Art Big Brother – als Horror. Ich würde ihn nicht mehr schauen….Nur um ihn meinen Eltern noch mal zu zeigen – dass die auch mal wissen wie es heute ist….

Filmbewertung 2,5

 

 

3 Kommentare zu “Unknown User

  1. Pingback: Wochenrückblick 08.02.16-14.02.16 | Ich lese

  2. Pingback: Quartals-Tag 2: Flops aus Bücher, Film und Serien | Ich lese

Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass evtl. personenbezogene Daten (z.B. die IP-Adresse etc.) abgespeichert und für Statistiken von Wordpress weiterverarbeitet werden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.