Eissturm aus dem All

eissturm aus dem All

Als ein unerwarteter Eis-Meteorit auf die Erdoberfläche zurast, teilt er sich oberhalb einer kleinen, nichtsahnenden Stadt in zwei Teile. Das kleinere Fragment schlägt in die Berge ein und hinterlässt einen riesigen brennenden Krater. Das zweite, um einiges größere Stück sorgt mitten in der Stadt für Zerstörung und eisige Kälte. Tim (Richard Harmon) und Marley (Tiera Skovbye), zwei junge Verliebte, die aufgrund einer Familienfehde überhaupt nicht zusammen sein dürften, werden Zeugen des Aufpralls in den Bergen und eilen aufgeregt zurück in die Stadt, nur um festzustellen, dass der Meteorit hier direkt in der Hauptstraße eingeschlagen ist. Die Einwohner der Stadt, die eben noch einem fröhlichen Weihnachtsfest entgegenfieberten, müssen nun um ihr Überleben kämpfen.

FILMInhalt

Um eine passende Inhaltsangabe zu bekommen müsste ich mehrere Beschreibungen verknüpfen….dann mach ich es lieber selbst. Ein kleiner Meteorit rast auf die Erde zu…eigentlich ist er zu klein und müsste verglühen…aber er schafft es durch zu kommen und teilt sich vor dem Aufprall. Ein Teil landet weite entfernt der Stadt der andere landet mitten in der Stadt während einer Weihnachtsparade. In unmittelbarer Nähe sind alle sofort Schockgefrostet. Und jene, die helfen wollen und zupacken ereilt das selbe Schicksal. Wie mit flüssigen Stickstoff. Die Leute sollen in das benachbarte Dorf Tannen evakuiert werden. Tim und Marley – zwei Teenager – sind ein Paar – unerwünscht Seitens ihrer Familie. Während der Evakuierung geschieht ein Unfall – Marley und ihrem Bruder wird der Weg nach Tannen abgeschnitten. Tim kommt zu Rettung. Tim´s Vater ist mit einer Astrophysikerin unterwegs, die den Meteoriten untersuchen will. Der Meteorit scheint ein Eigenleben zu haben. Jedesmal wenn einer fliehen will oder sich ihm nähert schiessen aus dem Boden Eispfeiler und aus diesen Eissplitter, die tödlich sind. Tim´s Vater und die Wissenschaftlerin finden bei Ihrer Suche nach Dynamit den 2. Teil des Meteoriten. Dort wo er aufgetroffen ist, ist es warm und alles Grün…und er scheint den Eissturm zu stoppen. Also nehmen sie diesen Teil mit um beide Teile zu vereinen um dann die Neutralisation bei zu führen.

FILMMeinung

Ich war erstaunt, der Film war gar nicht so schlecht….Es war ziemlich viel Action und Spannung dabei und wenig – eher keinen – nervige Auftritte der Teenager. Etwas unlogisch kam mir die Geschichte mit dem geteilten Meteoriten vor….Ich dachte ständig, es wäre eine Waffe von Aliens…denn der Meteorit reagierte – meiner Meinung nach – ständig auf Angriffe mit Gegenangriff….das war mir etwas zu unnatürlich. Aber dafür ist es ja auch SciFi….Das Cover ist total daneben….Was hat die Freiheitsstatue da zu suchen….es geht Null um New York…nicht Ansatzweise….Das könnte irreführend sein. Ansonsten ein guter Film.

FILMFAZIT

Eigentlich kann man sagen, dass Katastrophen Filme für´s Fernsehn oder direkt auf DVD meist recht anständig Produziert sind. Auch hier ist dies der Fall. Es ist ein Spannender Film mit einigen unlogischen Parts, aber trotzdem Sehenswert. Für einen Unterhaltsamen Fernsehabend auf jeden Fall geeignet.

Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass evtl. personenbezogene Daten (z.B. die IP-Adresse etc.) abgespeichert und für Statistiken von Wordpress weiterverarbeitet werden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.