HABITAT – Im tödlichen Gehege – Isabell Schmitt-Egner

habitat frau

Habitat – im tödlichen Gehege In einem Internetforum für Kryptozoologie postet jemand ein Foto von einem unbekannten kleinen Säugetier. Das Bild scheint echt zu sein und ein paar junge Leute wittern eine biologische Sensation! Sie fahren in die schwedischen Wälder und suchen die Stelle, an der das Foto gemacht wurde. Thomas mit seiner etwas langsamen Freundin Brina, Beatrice und der verrückte Spinzer fahren zusammen mit Patrick, einem Freund von Beatrices Bruder, in ein aufregendes Abenteuer … Aufregend … und tödlich! „Habitat“ ist ein Gemeinschaftsprojekt der Autoren Isabell Schmitt-Egner und André Wegmann. Zwei Autoren – zwei voneinander unabhängige Geschichten – doppelter Lesespaß! In der Taschenbuch-Ausgabe von „Habitat“ sind beide Storys enthalten, als Kindle-Ebook erscheinen sie einzeln. Lesen Sie auch „HABITAT – Im Revier der Skulks“ von André Wegmann.

***

Der Klappentext ist hier sehr gut getroffen, deswegen brauche ich auf die Geschichte garnicht gross ein zu gehen. Oder doch…naja vielleicht ein bisschen….Bei ihrem Trip nach Schweden kommen sie in ein Waldstück und legen einen Köder aus – für diese neue Spezies. Und tatsächlich da taucht so ein niedliches „Katzenschwein“ auf. Sie nennen es Katzenschwein, da es einem Frischling und einer Katze gleicht. Und das süsse Dingelchen ist ein Fleischfresser aber auch bisschen zahm….also ganz harmlos…bis jemand von den Anwesenden merkt….das ist ein Jungtier……und wo ist die Mutter…..Ihr begegnen sie und auch anderen ausgewachsenen Tieren….und…naja Mutter und Junges…könnt ihr Euch denken….Es wird tödlich…..Beatrice und Patrick werden noch gefangen genommen und landen in einem Käfig….und dort müssen sie sowohl mit den Katzenschweinen und den Wärtern fertig werden. Es wird spannend…..

fazit stern

Die Geschichte war wirklich spannend. Allerdings auch recht blutig, es werden einige ums Leben kommen und auch die Kämpfe sind halt Kämpfe. Eine Erklärung wie die Tiere entstanden sind und warum sie gehalten werden gibt es hier nicht….aber das ist ja auch nicht ungewöhnlich. Es kommt – gerade in Filmen – oft vor, dass solche eigenartigen Phänomene oder Mutanten keine Erklärung bekommen….Man kann eh davon ausgehen, dass der Mensch da rumgepfuscht hat. Ich finde es also Lesenswert….hier kann man als Genrefan ruhig zugreifen….

4 Kommentare zu “HABITAT – Im tödlichen Gehege – Isabell Schmitt-Egner

  1. Pingback: Habitat – im Revier der Skulks – André Wegmann | Ich lese

  2. Pingback: [Aktion Stempeln] Rückblick auf Oktober 2015 – Ich lese

  3. Pingback: Top Ten Thursday Halloween – Ich lese

  4. Pingback: Lesetipps für den Herbst 2019 | Ich lese

Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass evtl. personenbezogene Daten (z.B. die IP-Adresse etc.) abgespeichert und für Statistiken von Wordpress weiterverarbeitet werden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.