Extinction

Horrorctober-2015

Ich habe schon vor einigen Tagen einen Film meiner Horroroctober Liste geschaut. Und zwar

extinction

In einer postapokalyptischen Welt, in der während des Dritten Weltkriegs vernichtende Chemiewaffen zum Einsatz kamen: Neun Jahre nachdem eine Infektion den Großteil der Bevölkerung in wilde Bestien verwandelt hat, ist es einer kleinen Gruppe Überlebenden gelungen, in einem winzigen Dörfchen jenseits der Zivilisation dem Schrecken zu entgehen. Das Glück von Patrick (Matthew Fox), Jack  (Jeffrey Donovan) und der neunjährige Lu (Quinn McColgan) scheint nun jedoch ein Ende zu nehmen. Nicht nur droht der tief sitzendende Hass, den Patrick und Jack gegeneinander hegen, ihre Lage zu verschlimmern, auch sehen sich die Drei nun mit den ersten ungebetenen Besuchern konfrontiert. Um die eine Person zu beschützen, die ihnen mehr als alles andere auf der Welt bedeutet, müssen die zwei Männer den Groll ruhen lassen und gemeinsam gegen die Infizierten vorgehen.

****

Die Geschichte klang eigentlich recht gut….Und auch der Film lässt sich ganz gut sehen. Fängt gut an mit den Kämpfen gegen die Infizierten und das Retten des Babys und dann flacht der Film total ab….sagen wir….15 – 20 Minuten totale Spannung und dann mal locker 60 Minuten oder sogar mehr – flach…..mit kleinen Spitzen und ……(ich hab vor einiger Zeit bei Facebook ein Bild gesehen, das ich leider nicht mehr finde – Der Film ist schon scheisse wenn der Hund stirbt – so ähnlich)….. Das Ende wird dann wieder ziemlich spannend. Die flache Phase des Filmes erzählt die Story nach der Infektion. Die ehemals zwei besten Freunde haben sich verstritten, sind aber Nachbarn….und das Kind….ist ein Schlüsselpunkt zwischen den beiden…..die Kleine hat nicht erlebt ausser das Innere des Hauses und der Umzäunung…. Im grossen und ganzen kann man sich den Film schon anschauen….ich mag beide Schauspieler – Lost und Burn Notice. Es hätte nur bisschen mehr Spannung sein dürfen…..also eher ein mittelmässiger Film, der mittelmässig unterhält….

daumen hoch runter

Ein Kommentar zu “Extinction

  1. Pingback: Brides of #Horrorctober | Ich lese

Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass evtl. personenbezogene Daten (z.B. die IP-Adresse etc.) abgespeichert und für Statistiken von Wordpress weiterverarbeitet werden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.