TV-Serien

Mr. Selfridge vs. The Paradise

Mr_Selfridge_Serie_de_TV-587587902-large

London 1909. Der Amerikaner Harry Selfridge (Jeremy Piven) hat eine Vision: Er will in dieser Zeit der Veränderung und des Umbruchs den Londonern das Shoppen beibringen. Aber nicht mit irgendeinem Laden, sondern mit einem noblen, sechsstöckigen Konsumtempel, wie ihn Europa noch nicht gesehen hat. Seine Zielgruppe sind vor allem gebildete und vermögende Frauen, die gerade in einem neuen Gefühl von Freiheit und Modernität schwelgen. Zwar scheint das Projekt beinahe zu scheitern, als sein britischer Investor abspringt. Doch Harry hält weiter an seinem Traum fest. Was bleibt ihm auch anderes übrig – Mutter, Frau und die vier Kinder sind bereits nach London unterwegs. Mit großer Leidenschaft für seine Idee, der Gabe für mitreißende Reden und der Kunst der Mitarbeitermotivation bringt er Selfridges zur glanzvollen Eröffnung. Mit seinem Sinn für Kundenentertainment und Show präsentiert er jeden Trend, der aufregend oder auch nur exzentrisch ist. Trotzdem will der Rubel vorerst nicht rollen, was Harrys dunkle Seite mit einem fatalen Hang zur Selbstzerstörung hervorbringt. Und zu allem Überfluss sorgt das Engagement des beliebten Showgirls Ellen Love (Zoe Tapper) als Werbegesicht bei Selfridges für Turbulenzen in Harrys Ehe.

****

Heute die 3. Staffel beendet. Soweit ich gelesen habe ist die 4. Staffel, die Finale Staffel. Schade…Ein Amerikaner eröffnet in London ein Kaufhaus. Und das auch noch erfolgreich. Am Anfang ist es so, dass er mit Ellen Love in einer Liebelei endet….und diese wird fast eine verhängnisvolle Affäre. Und seine liebe und geduldige Frau hält das alles durch….Was ist das faszinierende. Dieses Kaufhaus ist eher für die Mittelklasse aufwärts gedacht. Und hier wird sehr viel Wert auf familiäre Verhältnisse gelegt. Die grosse Selfridge Familie. Priorität liegt ganz lange auf den Darstellungen der Schaufenster und dem Anliegenden Restaurant. Die Verkaufshallen sind immer eher Nebendarsteller aufgetaucht. Es war schon revolutionär soviel Frauen einzustellen, die teilweise auch recht schnell aufgestiegen sind. Als dann der erste Weltkrieg ausbrach und die meisten Männer im Krieg war, hohlte Harry, die Frauen in die Warenannahme. Und er gab ihnen sogar, nach dem die Männer wieder da waren eine Anstellung. Er versucht wirklich allen es recht zu  machen. Trotz seines Erfolges mit dem Kaufhaus ist er menschlich geblieben. Er ist kein Ausbeuter, der nur in seine Tasche arbeitet. Er ist immer begeistert, wenn einer mit Ideen kommt und auch nicht nachtragend wenn seine Ideen nicht angenommen werden. Dies zeigt sich ganz deutlich in einem Projekt, dem er sich in der 3. Staffel annimmt. Im Gedenken seiner verstorbenen Frau….er will eine Siedlung bauen die für Kriegsveteranen und ihre Familien gedacht sind….Und dabei lässt er sich von der Projektleiterin ziemlich manipulieren….er geht soweit, dass er sein Hauptanteil der Aktien verkauft. Er ist also nicht mehr der Besitzer. Und er hat sich einige Feinde gemacht, die dies ausnutzen. Aber das wird wohl dann die 4. Staffeln bringen. Warum ist Selfridges soviel erfolgreicher, als The Paradise? 

Da gibt es bis jetzt nur 2 Staffeln…wobei ich hier noch auf die 2. in deutsch warte.. :-(. Selfridges ist schillernder, lauter, offensiver…..The Paradise ist rein englisch…und das strahlt sie aus….aber ich finde The Paradise auch sehr gelungen. Sehr sympatisch….nur der Besitzer ist wegen des Todes seiner Frau ständig melancholisch….was Harry Selfridge nicht ist….er ist eine Gewalt…Wo er auftaucht, passiert was….Ich mag beide Serien. Jede für sich betrachtet, hat was….Wenn man historische Serien mag ist man bei beiden gut aufgehoben. Meine Empfehlung….Mr. Selfridge und The Paradise Sehenswert.

Advertisements

Ich freue mich über jeden Eurer Kommentare

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s