The Lazarus Effect

Zoe (Olivia Wilde) wird von grausamen Albträumen geplagt. Sie, ihr Freund Frank (Mark Duplass) und die anderen Wissenschaftler in ihrer Gruppe erforschen das menschliche Gehirn, wollen eine Möglichkeit finden, den Tod zu besiegen. Dazu machen die Forscher Tierversuche. Sie benutzen ein Serum, um tote Hunde zum Leben zu erwecken – und es funktioniert. Als Zoe dann plötzlich bei einem Unfall stirbt, steht das Team unter Schock. Frank entscheidet daraufhin, die gesammelten Erkenntnisse dazu einzusetzen, die Verstorbene wiederzubeleben. Der gewagte Plan gelingt, die junge Frau kommt tatsächlich von den Toten zurück. Doch sie ist danach nicht mehr dieselbe Person wie früher. Etwas scheint ganz und gar nicht in Ordnung mit ihr. Mehr und mehr verfestigt sich die Erkenntnis, dass Zoe von dunklen, tödlichen Kräften erfasst wurde. Jetzt ist sie eine Gefahr für alle Menschen in ihrer Umgebung…

****

So ist das wenn man „Gott“ spielt…bzw sich in die Natur einmischt….der Tot ist einfach Tot….(ausser bei den Zombies und Vampiren und so)…..Aber für einen Menschen gilt tot – tot…..es kann nichts Gutes dabei raus kommen, wenn man dem Tot dazwischen pfuscht….Ich erinnere nur an Friedhof der Kuscheltiere….das war irgendwie auch nicht soo gewünscht….ebenso ist das hier….bei einem Unfall kommt Zoe ums Leben…ihr Verlobter kann das nicht akzeptieren und erweckt sie zum Leben….am Anfang habe ich sofort an Flatliners gedacht. Klasse Film….Aber das war es dann auch schon mit der Ähnlichkeit. canstock15104289Man bekommt zwar eine etwae Erklärung, warum Zoe so emotional reagiert und viele sterben…aber man bekommt keine Erklärung warum sie das überhaupt kann….kommt etwas aus dem Totenreich mit zurück oder ist, durch die Stimmulation des ungenutzen Teiles des Gehirns eine Fähigkeit der Telekinese freigesetzt worden….Der Film war recht Spannend….selbst wenn man mit vielen Fragen zurück gelassen wird. Aber empfehlen würde ich ihn trotzdem nur Genrefans….es fliesst einiges an Blut und es sterben auch einige oder fast alle….sogar der Hund :-(

Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass evtl. personenbezogene Daten (z.B. die IP-Adresse etc.) abgespeichert und für Statistiken von Wordpress weiterverarbeitet werden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.