Alexander Lorenz Golling – Die letzte Rauhnacht

Golling_Alexander_Lorenz_-_Die_letzte_Rauhnacht-252x400

Begraben unter einer Schneedecke findet der Buchhändler Leonhard in den Wäldern das lange vergessene Dorf Kreuth. Zwischen den Ruinen stößt er auf ein altes Tagebuch. Nacht für Nacht verschlingt er von nun an die verstörenden Aufzeichnungen. Plötzlich bekommt er Alpträume. Als er auch tagsüber glaubt, von einer Erscheinung, einer Frau in Schwarz, verfolgt zu werden, fürchtet er, den Verstand zu verlieren. Gemeinsam mit dem Iren Doug begibt er sich auf Spurensuche – und schlägt die Brücke in eine Vergangenheit, die besser unangetastet geblieben wäre …

**********

Das Cover finde ich schon mal sehr anschaulich…..Ich bin jemand, der gerne sein Buch nach einem interessanten Cover auswählt….ausserdem mag ich gruseliges…..

********

Zum Inhalt brauch ich eigentlich nicht viel mehr zu sagen, als der Klappentext wiedergibt…..Das ist die Geschichte…..

also komme ich quasi recht zügig zu meiner Meinung:

Ich denke, dass das Buch vielleicht etwas zu umfangreich war….Der Autor, hat immer schön versucht alles zu erklären und die geschichtlichen Hintergründe zu erläutern….. Z. B. wenn er sich mit Doug über die Römer und den Wall unterhält….da hat er schön ausgeholt und es für den Leser detailliert beschrieben…..Ehrt ihn….muss ich schon sagen….aber das macht das Buch recht langatmig und etwaige Spannungsmomente gehen hier dann leider flöten…..Die Wartezeit, die Leonhard und Doug sich austauschen….zu lange.. (wenn ich mehr wissen will, lese ich im Internet….heute ist das ja perfekt möglich, da alles gleich vernetzt ist…)

Was mich auch ziemlich genervt hat…..die ständige Nennung der Namen…..ständig wurde der Satz mit dem Namen des anderen begonnen….ich kam mir vor wie bei einer Radioshow….man kann schon erkennen warum der Autor das gemacht hat…..oft ist es ja so….man hat nicht mitbekommen, wer denn jetzt hier redet….aber es muss nicht wirklich fast jeder Satz sein…..

fazit

Man merkt, das Buch kann nicht so schlecht gewesen sein….ich habe es bis zum Schluss gelesen….Ja die Neugier hält einen bei der Stange…..es war jetzt nicht so, dass ich sage „bäh“…..nie wieder etwas von diesem Autor…es ist definitiv ausbaufähig….Es fehlt halt wirklich etwas die Spannung…..bisschen kürzer – mehr grusel…..

Das Ende war nicht ganz so mein Ding…..aber ok….

Werbeanzeigen

3 Kommentare zu “Alexander Lorenz Golling – Die letzte Rauhnacht

  1. Pingback: WINTER – TAG | Ich lese

  2. Pingback: Emoji Book Tag | Ich lese

  3. Pingback: [Aktion Stempeln] Februar 2017-Februar 2015 | Ich lese

Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass evtl. personenbezogene Daten (z.B. die IP-Adresse etc.) abgespeichert und für Statistiken von Wordpress weiterverarbeitet werden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.