Entzweiung – Scott Nicholson

nicholsonscott-entzweg9l2d

Als ein mysteriöser Brand sein Haus und das Leben seiner Tochter zerstört, gerät Jacob Wells in eine verhängnisvolle Spirale, die eine längst begraben geglaubte Vergangenheit wieder aufleben lässt.
Sein Zwillingsbruder Joshua ist in die Stadt zurückgekehrt, um alte Rechnungen zu begleichen und die Hälfte des Familienerbes einzufordern. Jacobs Frau Renee kämpft ebenfalls mit ihrer Schuld, denn das Paar hatte schon einmal eine kleine Tochter verloren.
Jacob und Joshua stürzen sich wieder in das verwirrende Rollenspiel, das sie als Kinder unter der strengen Herrschaft ihres grausamen Elternhauses spielten. Sie verfallen in einen Kampf um Leidenschaft, Reichtum und Stolz.
Jacob sucht verzweifelt nach einer Antwort, wer die Schuld trägt. Doch die Identitäten verschwimmen, denn Jacob und Joshua verbindet mehr als nur ihr gemeinsames Blut.
Und die Spiele der Kindheit werden ernst. Todernst.

****************************************************************************

So gerade fertig gelesen und schnell meine wirren Gedanken dazu veröffentlicht.

Am Anfang war ich mir nicht so sicher, ob mir das Buch gefallen würde……Es war irgendwie total unspannend……Gut, der Brand und auch die Ausschmückung waren sehr detailliert……Vielleicht war es das….ich hatte vorher Kurzromane gelesen ohne viel unnütze Worte. Das ist natürlich bei einem dickeren Roman anders….Da wird wirklich genau erklärt wie der Wind sich von Rechts nach Links bewegt….Das nervt mich manchmal….gut aber das wäre ein anderes Thema….zurück zum Buch….

Ich fand das Buch nicht spannend, es hat mich neugierig gemacht….Es waren soviel Ungereimtheiten in den einzelnen Gesichten. Wie kam es zum Brand….wie starb das erste Kind….Die traumatische Vergangenheit von Jakob…..

So dann mach ich hier schon mal einen kleinen Spoiler Alarm Ich mache erstmal eine ausführlichere Inhaltszusammenfassung….Denn meine Empfindungen, Verwirrungen und so weiter werden sich hier definitiv mit dem Inhalt auseinandersetzen….

 canstock15104289

Protagonisten:

Jacob Wells und dessen Ehefrau Renee

Joshua Wells und dessen Ehefrau Carlita….

viele Nebenrollen….

Jacob ist wie sein Vater ein Bauhai…..er kauft und verkauf Grundstücke, die er teuer bebaut….Dabei kommt es natürlich auch vor, dass er sich stark verschuldet um zu investieren….Wie das halt so ist….interessiert hier aber nicht….Hier geht es um Jacob…und dessen Zwillingsbruder Joshua….

Jacob ist glücklich verheiratet mit Renee und haben ein süsse kleine Tochter, die sie beide Lieben….Mattie (Mathilda). In ihrem Haus bricht ein Feuer aus und als Jacob versucht Mattie zu retten erleidet er schwere Verbrennungen und beide verlieren ihr geliebt Tochter. Sie hatten im letzten Jahr schon ihr Baby Christine an plötzlichem Kindstod verloren. Nach Christines Tod ist Jacob schon abgedriftet und war nur neben sich….Die Firma stand kurz vor dem Aus…..Nach Matties Tod verliert er komplett den Halt. Nach dem er aus dem Krankenhaus entlassen wird, wird er zu einem Obdachlosen Vagabunden der in Büschen schläft und sich dem Alkohol hingibt.

Joshua hat vor langer Zeit die Stadt schon verlassen…..um jetzt wieder zurück zu kommen….Jacob hat sein Haus und seine Familie hoch versichert….Haus und Kinder zu jeweils 1 Mio…..Seine Frau zu 2 Mio und sich (glaub ich) sogar zu 5 Mio…..

Aber die Brandinspektorin lässt sich einiges an Zeit um die Brandursache dann als unbestimmt zu deklarieren. Joshua sieht hier sein Recht um von seinem Bruder Geld zu bekommen. Jacob war damals der finanzielle Alleinerbe…Josh hat nur das Haus und Grundstück geerbt. Da Jake ja jetzt von der Versicherung so viel Geld bekommt, erpresst Josh ihn…..er fordert 2 Mio….

Bei seinen Aussätzen hat Jake immer wieder Flashbacks…..er erinnert sich an seine lieblose Kindheit. Die Mutter hat sie gehasst und oft bestraft und dem Vater waren seine Söhne eigentlich nur egal….nur der Name und die Firma waren wichtig….

Es kommt dabei heraus, dass Jake seine Mutter – unbeabsichtigt – ermordet hat….Sie benötigte Gehhilfe in Form einen Stockes. Nachdem sie Jake mit diesem verprügelte klaut Josh ihn damit Jake ein Loch in den Stock bohren kann….Der Stock hält dann das Gewicht der Mutter nicht und sie stürzt tödlich die Treppe hinunter…..Das ist ein ziemliches Schlüsselereignis, da die beiden Brüder darauf ständig zurück kommen…..

Carlita – Sie ist ein mexikanisches Mädchen, dessen Familie als Illegale für den Vater auf einer Weihnachtsbaumplantage arbeiten. Sie ist mit ihren 14 schon sehr Reif und entjungfert Joshua. Jake ist der Stalker und schaut immer nur zu….und ist wahnsinnig eifersüchtig….Jake hat ein psychisches Problem….er leidet unter Gedächtnislücken….offiziell….(später erklärt sich das wenn man darüber nachdenkt)….Es wird immer wieder auf eine Szene gespielt, in der Jake in der Scheune wach wird, neben ihm liegt eine Axt und um ihn herum lauter tote, kopflose Hühner…..er soll allen die Köpfe abgetrennt haben…kann sich selbst aber nicht daran erinnern. Am Ende wird es wirklich etwas arg verwirrend….aber hier mach ich einen Spoiler Stop…..das müsst ihr selbst lesen….Das wäre nicht fair….ich kann nur sagen…es kam total anders als ich dachte….

Ich greife hier noch mal zurück….Das Buch war nicht wirklich spannend….jedenfalls nicht die Hauptstory….Ich fand es teilweise sogar nervig, dass sich Jacobs Absturz so in die Länge zog….aber das hatte –  so war es bei mir –  den Effekt, das ich in eine ganz andere Richtung tendierte, was mir so bisschen den Spass genommen hat, weil ich ja ziemlich sicher war wie es endete…..Meiner Meinung nach war es soooo offensichtlich…*pft* von wegen….es kam ganz anders und auch das kam noch mal anders….und noch mal anders….also am Ende eine Dreifachwendung. Das war sehr geschickt ausgeklügelt…..Das absolut unerwartete Ende macht es auf jeden Fall lesenswert…..Das war ein so was von geschicktem Verwirrspiel…..ich konnte manchmal nicht so richtig folgen  was denn jetzt wie passierte….Aber…..Klasse Lösung und sehr befriedigendes Ende…..

Fazit

Nach langem Atem sage ich….Lesenswert, weil das Ende einfach mehr als überraschend ist…..

Sehr gut

Werbeanzeigen

Ein Kommentar zu “Entzweiung – Scott Nicholson

  1. Pingback: [Aktion Stempeln] Juni 2016–Juni 2014 – Ich lese

Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass evtl. personenbezogene Daten (z.B. die IP-Adresse etc.) abgespeichert und für Statistiken von Wordpress weiterverarbeitet werden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.