Amber Blake – Das Camp (Sartos) – 1 Teil einer Triologie

dascamp

– Dystopischer Roman für junge und junggebliebene Leser-

Die fünfzehnjährige Troy lebt in einer Welt, die auf den ersten Blick, paradiesisch erscheint. Leider profitieren die Bewohner recht unterschiedlich von den diversen Errungenschaften. „Schlichtheit“ und „Zufriedenheit“ sind die viel propagierten Schlagworte der regierenden Elite, die so gar nicht, nach diesen Werten lebt. Wer kritische Fragen stellt wird abgestraft,- wer immer noch nachfragt, auf den wartet „das Camp“, ein Ort, den schon die Kleinkinder auf den Schößen ihrer Mütter zu fürchten lernen…..

(kleine Worterklärung: für alle die nicht wissen was dystopisch ist….so wie ich……- ja ich oute mich als ungebildete Wikipedia-Nachschlagerin-

dystopisch ist das Gegenteil von utopisch …..  

„eine fiktionale, in der Zukunft spielende Erzählung mit oftmals negativem Ausgang.Sie handelt von einer Gesellschaft, die sich zum Negativen entwickelt, und stellt somit einen Gegenentwurf zu Thomas Morus’ Utopia dar. Die Eutopie (griech. εὐτοπία, eutopia) dagegen beschreibt das Gegenteil: eine Idealgesellschaft, die alle positiven politischen Menschheitsträume verwirklicht hat. Häufig wollen die Autoren dystopischer Geschichten mit Hilfe eines pessimistischen Zukunftsbildes auf bedenkliche Entwicklungen der Gegenwart aufmerksam machen und vor deren Folgen warnen….“ (Quelle: Wikipedia)

Wenn man viel mit SciFi zu tun hat weis man das bestimmt, aber ich als nicht SciFier musst halt nachschlagen……Unwissenheit ist keine Schande….man sollte nur dazu stehen und es beheben wollen…..so! )

************

Aber jetzt zum Buch…..

Also der Klappentext ist schon mal – kacke -. Schon bei dem ersten Satz weiss man, dass diese Gesellschaft nicht „paradiesisch“ ist.

Die Geschichte spielt auf einer Insel namens Sartos.

Also fangen wir bei den Protagonisten an…..

Troy – ein Mädchen, das rothaarig und aufmüpfig ist,

Reeve – Troys beste Freundin…ein Augenschmaus….

Rory – Ein Aufseher, der in Reeve verliebt ist

Octavian – Ein Reicher, der sich in Reeve verliebt…..und somit das ganze Chaos verursacht.

Die Hierarchie der Insel ist in verschiedene Kasten (so nenn ich das mal) eingeteilt.

Die Nobilitas: Angehörige des oberen Standes. Hier findet man Verwaltungsangestellte, Senatoren und so weiter (Octavian)

Die Praezeptoren; stehen direkt unter den Nobilitas. Hier sind die Berufszweige Heiler, Lehrer, Kaufleute und ähnlich angesehene Berufszweige.

Die Securitatis:  Das Wort sagt eigentlich alles – Die Aufseher – Polizei (Rory)

und als letztes

Die Civis: Also die unterste Kastenkategorie –  hier befinden sich die Feldarbeiter, Haushaltshilfen und natürlich alle arm…..(Troy und Reeve)

Es gibt nur eine einzige Möglichkeit eine Stufe zu erklimmen und in die nächste Kaste zu kommen – durch Heirat…aber auch hier geht nur eine Stufe aufwärts…..also ein Civi und ein Nobilitas – never ever….

Die Geschichte spielt um 1127!! Also in der Vergangenheit? Nein, in einer neuen, nicht wünschenswerten Zukunft. Da es elektrische Geräte gibt und die angenehmen Erleichterungen, die damit einher gehen…..weiss man…..es muss was geschehen sein, dass alles zu nichte machte…..aber natürlich nur für die Civis….alle anderen haben noch das angenehme Leben mit Radio und Licht…..

canstock15104289

Troy und Reeve sind beste Freundinnen. Sie arbeiten hart auf dem Feld und gehen noch in die Schule – ich würde es Grundschule nennen, denn Civis machen danach eine Ausbildung…..alle anderen besuchen die höhere Schule. Troy ist nicht auf den Mund gefallen und hinterfragt alles was gelehrt wird…..Das kann natürlich nicht angehen….wie kann es sein, dass man über den Tellerrand schauen will….dafür bekommt sie ständig ein oranges Stirnband verpasst – das nennt sich Probation – also auf Bewährung. Der nächste Schritt wäre das Camp.

In ihrer äusserst geringen Freizeit, treffen sich die Jugendlichen, ja so ziemlich aller Klassen, an einem Wasserfall…Das Unglück nimmt seinen Lauf…..Octavian – ein Spross der Nobilitas verliebt sich in Reeve – eine Civi…..

Das ist der Kern der Geschichte……

Nebenbei rebelliert Troy weiter und wälzt das Gesetzbuch der Insel um zu erfahren, ob ihr der Weg als Civi in die höhere Schule erlaubt ist….es gibt bis jetzt kein Gesetz dagegen….also bewirbt sie sich, statt für die Ausbildung als Haushaltshilfe für die höhere Schule….und das ist ein absolutes gesellschaftliches No-Go…Ihre Familie steht zwar nach einigen Auseinandersetzungen hinter ihr….aber dafür werden auch alle gemobbt…..sie bekommen kein Saatgut, verlieren Aufträge und Jobs…..also zieht sie ihre Bewerbung wieder zurück und fängt als Haushaltshilfe bei einem Heiler an…..da hat sie die Möglichkeit zwei Wochen Helferin zu sein…und geniesst das total….(ich weiss nicht ob das vielleicht in den nächsten Teilen nochmal wichtig wird….hier auf jedenfall nicht mehr….wird dann total vernachlässigt….war für mich auch eher ein Zeilenfüller war)

Das ein Nobilitas sich mit einem Civi mal die Hörner abstösst ist nicht ungewöhnlich….aber dabei soll es auch bleiben…..Nur Octavian und Reeve spielen mit dem Feuer….denn die leidtragende kann hier nur der Civi sein….Sollte sie schwanger werden, würde sie auf eine der anderen Inseln geschickt werden, auf der alleinerziehende Mütter ein gutes Leben haben sollen….?? oder wenn keine Schwangerschaft auftritt wird sie auf eine der anderen Inseln zwangsverheiratet…..das wird immer wieder gemacht um die Inzucht einzudämmen…..

Auch werden alte Leute in die Rente geschickt….dafür kommen sie auch auf eine der anderen Inseln und von allen hört man nie wieder etwas ausser ab und an mal einen knappen Brief…..

Aber Reeve und Octavian wollen sich dem nicht ergeben und fliehen mit Hilfe von Troy und Rory. Tja aber wie das Schicksal es halt so will….natürlich werden sie entdeckt…..und da Troy und Rory Hilfe geleistet haben sind sie auch dran…….

Reeve wird zwangsverheiratet…..ab hier hört man nichts mehr von ihr….verschwunden!

Octavian hat bei der Flucht jemanden erschossen…..ansonsten wäre ihm nicht viel passiert…..er hat Rorys Vater getroffen…einen Securitatis…..bei einem Civi….egal….aber Securitatis…das kann man nicht unter den Teppich kehren…. Da sein Vater Senator ist wird ihm trotzdem eine Sonderbehandlung zuteil….Ihm soll das Gedächtnis gelöscht werden mittels Stromstössen…..und dann soll er für paar Jahre ins Camp…..Tja dazu später noch mal kurz….

Troy und Rory kommen ins befürchtete Camp……mit dem Camp werden die kleinen Kinder immer bedroht wenn sie böse sind…..so wie bei mir immer das Internat….hihihi….Gut nicht direkt vergleichbar….aber egal….

So bei dem Camp hatte ich mir natürlich etwas anderes vorgestellt…..Dschungel und Überlebenskämpfe wie bei Lost. Da muss ich dann wohl ein anderes Buch suchen….Bei dem Camp handelt es sich um ein Gefängnis…..mit Barracken und auch hier wird eine Einteilung gemacht…..die lebenslänglichen werden getrennt von denen untergebracht, die nur kurz einsitzen…..Frau und Mann natürlich getrennt….diese sehen sich nur bei den Mahlzeiten….aber Kontaktaufnahme fast unmöglich……Wie man das so aus Gefängnissen zu kennen meint…natürlich gibt es hier eine Hierarchie….der/diejenige, die am längsten überlebt haben sind die Chefs der Barracke….Bei den Frauen ist es eigentlich nicht so schlimm…..da wird nur mal geprügelt wenn es Regelverstösse gibt…..bei einem Regelverstoss muss das ganze Team die Strafe erledigen…..

Bei den Männern….erwartungsgemäss – ist es nicht so harmlos……da wird der Neuling natürlich von dem Chef brutalst vergewaltigt und die Anhänger des Chefs machen gleich mit……da dachte ich mir….brutal beschrieben…ist nix für Kids….

Rory wird natürlich Opfer….aber er weiss sich das  nächste mal zu wehren und dass war sehr schmerzhaft für den Penetraten und dann auch noch tödlich……

Es müssen natürlich auch Arbeiten getätigt werden. Dabei gibt es Körbe flechten?? Strom erzeugen, Ziegel brennen und Kohleabbau….

Das wird per Zufallsgenerator an die Barracken verteilt…..wobei Strom erzeugen auf einem Fahrrad die schlimmste der Arbeiten ist und Körbe flechten die einfachste….

Aber da ja die beiden Barracken (Männer und Frauen) in denen Troy und Rory untergebracht sind, lebenslängliche sind müssen sie fliehen….was anderes kann auch nicht erwartet werden…..sonst müssten die Kämpfe im Camp ausgebaut werden…..

Es gibt natürlich wie in jeder Gesellschaftsform Rebellen……hier erst Recht…..dabei erfahren wir, dass nach unserer Zeitrechnung etwa gegen 2035 ein Unfall geschah und die Welt wie wir sie kennen ausgelöscht wurde….oder wenigstens geändert….es gibt mehrer Inseln bei denen immer eine andere Lebensweise getestet wird…..

Die Kastenart von Sartos……dann alle Gleichgestellt aber auch arm und reich und die art wie wir sie kennen…aber auch mit starken arm und reich Tendenzen……also keine der Gesellschaftsarten sind perfekt….und sollte eine Zwangsheirat stattfinden werden den deportieren immer falsche Erinnerungen ins Gehirn gepflanzt….damit kein Inselbewohner erfährt was auf den anderen so lebt….

Die Flucht gestaltet sich recht schwierig….dafür müssen sie ein Auto stehlen und durch die erste von 2 Barrikaden fahren, danach geht es weiter zu Fuss durch den Wald…. insgesamt starten 2 Männer 4 Frauen….wobei eine ein hohes Tier bei den Rebellen ist und eine von ihnen ausgebildete Kämpferin. Sie müssen sich durch das Dickicht schlagen und den Wachen entkommen….das nächste Problem sind die Cadaveri. Cadaveri sind Personen, deren jegliche Menschlichkeit abhanden gekommen sind…..sie leben wie Zombies…..ohne Verstand und fressen alles was ihnen in die Hände kommt……Diese Cadaveri sind Menschen die das Camp gebrochen hat….oder bei denen die Gehirnsäuberung mittels Stromtherapie daneben ging….was meist passiert wenn sich jemand weigert zu vergessen und der Strom auf Maximum erhöht wird…..dann ist das Gehirn nur noch Matsch…..da treffen wir auch Octavian wieder……der arme musste für seine Liebe seinen Geist lassen…..

Die Rebellenfrau..Heather hat es geschafft einen Funkspruch an ihre Leute zu übermitteln, damit diese sie abholen…..ja dafür müssen sie aber 4 Tage überleben…..Die Insel ist umgeben von gefrässigen Haien, die eine Fluch aller Menschen verhindern soll…..aber sie schaffen es bei Ebbe ein sicheres Areal zu betreten, und werden dann auch von Rebellen gerettet….

Ja und hier habe ich dann erfahren, dass es sich um eine Triologie handelte…..*mpf*

und es soll im Herbst – Also jetzt – weiter gehen…aber ich habe noch nicht mal einen Titel gefunden….da bin ich ja gespannt wann das 2. Buch denn erscheint….

Fazit

Das Buch trumpft nicht mit hoher Sprachkraft auf…..aber es soll ja auch junge Leute anziehen……oder auch jungebliebene…..

Gut war, dass man am Anfang schon aufgeklärt wurde, über die einzelnen Charaktere, und deren Stand in der Gesellschaft und ja die Gesellschaft überhaupt….da wurde nichts der Fantasie überlassen…..Es kam keine richtige Spannung auf bei dem Buch….aber trotzdem war es fliesend zu lesen….da es nicht viel Seiten hat kann man sich das Buch für zwischendurch echt mal gönnen…..aber ich würde warten ob teil 2 und 3 wirklich auch veröffentlicht werden…..sonst ist es ein recht unbefriedigendes Ende mit einem Cliffhanger….

Man kann schon mal sagen, es könnte wenn man wolle, zum nachdenken anregen, welchen Einfluss man auf eine isolierte Bevölkerung ausüben kann….währe vielleicht mal ein interessantes Buch für einen Deutsch Leistungskurs…..bestimmt besser als Nathan der Weise oder ähnliches

Werbeanzeigen

6 Kommentare zu “Amber Blake – Das Camp (Sartos) – 1 Teil einer Triologie

  1. Pingback: Raging Readers – Amber Blake | Ich lese

  2. Pingback: #33 My favourite books about–Mitfiebern | Ich lese

  3. Pingback: (FF) Deutscher Follow Friday 17. Juni 2016 | Ich lese

  4. Pingback: Corlys Themenwoche: 9.6.: Autoren: Weitere Romane eines Autoren? | Ich lese

  5. Pingback: POKEMON GO TAG – Ich lese

  6. Pingback: Top Ten Thursday – TTT Wann gehts weiter? – Ich lese

Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass evtl. personenbezogene Daten (z.B. die IP-Adresse etc.) abgespeichert und für Statistiken von Wordpress weiterverarbeitet werden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.